Wurzelgemüse-Bohnen-Curry

root veg and bean curry

Als ich Anfang Dezember aus Irland, dem kalten, kalten Irland, zurückgekommen bin, brauchte ich sofort eine richtig wärmende Mahlzeit. Einer der leckersten Wege, den Körper wieder auf normale Temperatur zu bringen, ist definitiv Curry zu essen!

Ich habe hier eine Menge Wintergemüse verwendet und für den Proteinkick schwarze Bohnen hinzugefügt. Allerdings würden wohl auch alle anderen Bohnen richtig gut hierin schmecken: Canellini Bohnen, weiße Riesenbohnen, Kidney-Bohnen…was auch immer ihr zu Hause habt!

Zutaten für 1 Person:

2 Pastinaken

1 Karotte

1 Handvoll Spinat

1 Esslöffel rote Linsen

100-150g einer beliebigen Sorte gekochter Bohnen

1/2 Tasse Gemüsebrühe

1/3-1/2 Tasse Kokosmilch

1/2 Handvoll Samen

Currypulver

gemahlener Ingwer

gemahlener Zimt

Chili-Flocken

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

Gemüse schälen, schneiden und in einem Topf erhitzen. Rote Linsen und Gemüsebrühe dazu geben und köcheln lassen. Nach einer Weile Kokosmilch hinzufügen und weitere Minuten köcheln lassen. Dann die Bohnen und Samen hinzufügen. Curry würzen.

Sobald das Gemüse weich und heiß ist, Curry in eine Schüssel geben und genießen!

Hülsenfrüchte wie Bohnen machen einen richtig satt, man muss also hier nicht unbedingt Getreide dazu servieren. Falls ihr das nicht weglassen wollt, dann kocht gesunde Körner wie Quinoa, Buchweizen oder braunen Reis zum Curry.

Saison: Herbst, Winter

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


*