Quinoa-Müsliriegel

CYMERA_20150118_115601

Gestern habe ich etwas wirklich Leckeres gemacht: Quinoa-Müsliriegel. Ich bin so glücklich darüber, dass sie so leicht selbst zu machen sind, und zwar genau mit den Zutaten, die man am liebsten mag. Es gibt viele Möglichkeiten, dieses Rezept zu variieren. Das ist ein Vorschlag für Riegel meiner Lieblingsversion.

Zutaten für 6 Riegel:

1/2 Tasse ungekochter Quinoa

1/2 Tasse Haferflocken

2 Handvoll grob gehackte Mandeln

1 Handvoll Kürbiskerne

1 Handvoll Rosinen

3 Teelöffel Leinsamen

1 Teelöffel Chia-Samen

1 Teelöffel Zimt

1/2 Teelöffel Vanillepulver

3 Esslöffel Kokosöl

4 Esslöffel Ahornsirup oder Honig

3 Teelöffel Mandelbutter

CYMERA_20150118_115636

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Quinoa, Haferflocken, Mandeln und Kürbiskerne mischen und auf ein Backblech legen. Für ca. 5 Minuten in den Ofen geben.

In der Zwischenzeit Kokosöl, Ahornsirup, Mandelbutter, Vanillepulver und Zimt in einem Topf erhitzen. Gut umrühren bis die Mischung geschmolzen ist.

Das Backblech aus dem Ofen nehmen, Haferflocken, Quinoa und Nüsse in eine Schüssel geben, Rosinen, Leinsamen und Chia-Samen hinzufügen. Öl-Sirup-Mischung dazu geben und gut umrühren, sodass alles gut vermischt ist. Etwas abkühlen lassen.

Eine Auflaufform mit Backpapier, Alu- oder Frischhaltefolie auslegen, die Mischung hineinfüllen und mit einem Pfannenwender mindestens eine Minute lang gut andrücken, damit alles gut zusammenhält. Die Auflaufform zudecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Die Müslimischung in Riegel schneiden und in einer luftdichten Box bis zu einer Woche im Kühlschrank lagern.

Saison: Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply runfurtherblog Sonntag, 18UTCSun, 18 Jan 2015 23:48:52 +0000 18. Januar 2015 at 23:48

    Love it and will try the recipe.

  • Leave a Reply

    *