Kokos-Cranberry-Müsliriegel

bars coconut and cranberry cymera (2)

Gestern hat das neue Semester begonnen, was meinen Guster auf Müsliriegel ungemein verstärkt hat, da die der perfekte Snack zwischen den Vorlesungen und während des Lernens sind. Diese Riegel sind süß und sehr lecker. Sie brauchen nicht gebacken werden, sind frei von raffiniertem Zucker, vegan und viel gesünder als alle Müsliriegel, die man so in den Geschäften kaufen kann.

Zutaten für 6-12 Riegel (je nach Größe):

2 Tassen kleine Hafer- oder Dinkelflocken

3 Esslöffel Kokosflocken

1 Handvoll ungesüßtes Cranberries

2 Handvoll Haselnüsse

3 Teelöffel Leinsamen

1 Teelöffel Chia-Samen

1 Teelöffel Zimt

4 1/2 Esslöffel Kokosöl

4 1/2 Esslöffel Ahornsirup oder Honig

bars coconut and cranberry cymera (4)

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Haselnüsse hacken und Cranberries halbieren. Haferflocken, Cranberries und Haselnüsse auf ein Backblech legen und für ca. 5-10 Minuten in den Ofen geben.

Kokosöl und Ahornsirup in der Zwischenzeit schmelzen. Leinsamen, Chia-Samen, Zimt und Kokosflocken in eine Schüssel geben, geröstete Haferflocken, Cranberries und Haselnüsse hinzufügen. Geschmolzenes Kokosöl und Ahornsirup in die Mischung gießen und gut umrühren, sodass alles mit der Flüssigkeit bedeckt ist. Kurz abkühlen lassen.

Eine Auflaufform mit Backpapier, Alu- oder Frischhaltefolie auslegen, die Mischung für die Müsliriegel hineingeben und mit einem Pfannenwender mindestens eine Minute lang gut andrücken, damit alles gut zusammenhält. Die Auflaufform zudecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Die Mischung in Riegel schneiden und in einer luftdichten Box bis zu einer Woche im Kühlschrank lagern.

Saison: Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply bscartabello Dienstag, 03UTCTue, 03 Mar 2015 13:04:54 +0000 3. März 2015 at 13:04

    YUM! These look so good – I’ve never made my own granola bars. Thanks for serious inspo. xx

  • Leave a Reply


    *