Der einzig wahre Chia Pudding

chia pudding 2 (2)

Das hier ist ein weiteres Rezept für Frühstück oder Dessert, das man leicht am Tag zuvor zubereiten kann. Da Chia-Samen sich mit Flüssigkeit ansaugen müssen, um größer zu werden, müssen sie für längere Zeit vor dem Essen damit vermischt werden. Chia-Samen selbst haben keinen Eigenschmack, weshalb es notwendig ist, sie mit einer geschmackvollen Flüssigkeit zu kombinieren, wie zum Beispiel Mandel-, Hafer- oder einer anderen Pflanzenmilch. Natürlich ist es auch möglich, Kuhmilch zu verwenden. Sobald der Chia-Pudding fertig ist, einfach mit Obst und Nüssen garnieren und dann schmeckt er wirklich super!
Übrigens: Dies ist ein Lieblingsrezept der Frühstückerinnen!

Warum sind Chia-Samen gesund?

Allerdings ist Chia-Pudding nicht nur lecker, sondern auch gesund und nahrhaft. Chia-Samen sind reich an Omega 3-Fettsäuren, die wichtig für jeden Körper sind und man liest außerdem, dass sie dabei helfen können, den Cholesterinspiegel zu senken. Außerdem sind Chia-Samen protein- und ballaststoffreich, enthalten Kalzium und Magnesium. Wegen ihrer Fähigkeit, sich in Flüssigkeit auszudehnen, machen einen Chia-Samen unglaublich lange satt, was wirklich toll ist, vor allem dann, wenn man Chia-Pudding zum Frühstück isst.

Zutaten für 1 Person:

4 Esslöffel Chia-Samen

200ml Pflanzenmilch (Ich verwende nur selbstgemachte Versionen)

2 Esslöffel fettfreies griechisches Joghurt, Naturjoghurt oder Kokosjoghurt

1-2 Teelöffel Ahornsirup

chia pudding 2 (4)

Zubereitung:

Chia-Samen und Pflanzenmilch in einer Schüssel, einem Trink- oder Marmeladeglas vermischen, schütteln oder umrühren und für mehrere Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. Nach ein oder zwei Stunden noch einmal gut durchmischen. Vor dem Servieren mit Obst, Nüssen oder Granola anrichten und genießen!

Saison: Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*