Orangen-Muffins mit Mandelsplittern

muffins orange (2)

Bevor es schon richtig Frühling wird, möchte ich noch ein etwas älteres Rezept mit euch teilen, das ich in England kreiert habe. Ich mag diese Orangenmuffins unglaublich gerne, weil sie so frisch und leicht süß schmecken. Sie sind vegan und können sowohl passend für Paleo- als auch glutenfreie Ernährungsweisen zubereitet werden. Ich habe sie mit Mandelnsplittern bestreut, weil ich finde, dass sich diese in Kombination mit der Orange sehr gut machen. Die Muffins schmecken zwar noch ein bisschen nach der kalten Jahreszeit, allerdings verleihen dem Gaumen eine Frische, die einen startklar für die neue Saison macht!

Zutaten für 6 Muffins:

100g Vollkornmehl

50g gemahlene Mandeln

60g Honig oder Ahronsirup

3 Esslöffel Leinsamen

1 Handvoll Mandeln

1 Teelöffel Backpulver

1 Esslöffel Kokosöl

Saft und Zesten von 1 Orange

Für das Topping:

1 Handvoll Mandelsplitter

muffins orange (1)

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Zuerst die Mandeln hacken, dann alle trockenen Zutaten und die Orangenschale in einer Schüssel mischen.

Kokosöl schmelzen, zusammen mit dem Orangensaft in die Schüssel dazu geben und umrühren.

Den Teig in Muffinförmchen füllen, mit Mandelsplittern bestreuen und goldbraun backen. Das wird ca. 20-30 Minuten dauern, abhängig von der Größe der Muffins und dem Ofen.

Saison: Herbst, Winter

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


*