Cashewbutter-Müsliwürfel

bites cashew butter granola (2)

Ich liebe Müsliriegel einfach. Ich esse sie so gerne, wenn ich Lust auf etwas Süßes habe. Obwohl das ein süßer Snack ist, sind die Müsliriegel absolut nicht ungesund! Alle Zutaten sind natürlich und cholesterinfrei, worauf ich ja großen Wert lege. Ich finde, diese Müsliwürfel schmecken ganz anders als meine anderen Rezepte für Quinoa-Müsliriegel und Kokos-Cranberry-Müsliriegel, aber trotzdem sind sie sehr lecker. I hatte davor noch nie Cashewbutter probiert und habe die Erkenntnis gewonnen, dass sie etwas eigen, aber trotzdem gut schmeckt. Das Negative an Cashewbutter ist allerdings, dass sie im Gegensatz zu Erdnussbutter recht teuer ist. Mandelbutter ist zwar auch nicht billig, aber wenn man Nussbutter selbst zubereitet, dann spart man sich schon einiges. Trotzdem bin ich froh, Cashewbutter einmal probiert zu haben, denn ansonsten wäre es nicht möglich gewesen, diese Müsliriegel zu machen und die würde ich absolut nicht missen wollen!

Zutaten für 12-16 Würfel:

1 Tasse feine Haferflocken

4-5 Esslöffel Sonnenblumen- und Kürbiskerne

2 Esslöffel Rosinen

2 Esslöffel geschrotete Leinsamen

2 Teelöffel Cashewbutter

3 Esslöffel Honig

3 Esslöffel Kokosöl

1Prise Zimt

bites cashew butter granola (4)

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Alle trockenen Zutaten mischen und auf ein Backblech legen. Für ca. 5 Minuten in den Ofen geben. Als Alternative wäre es auch möglich, die Zutaten ohne Öl in einer Pfanne für mehrere Minuten bei hoher Temperatur zu rösten.

In der Zwischenzeit Kokosöl, Cashewbutter, Honig und Zimt in einem Topf schmelzen. Gut umrühren.

Das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Zutaten in eine Schüssel geben. Die Öl-Honig-Mischung dazugeben und gut umrühren, sodass alles gut vermengt ist. Etwas abkühlen lassen.

Eine Auflaufform mit Backpapier, Alu- oder Frischhaltefolie auslegen und die Mischung einfüllen. Mindestens eine Minute lang mit einem Pfannenwender andrücken, damit alles gut zusammenhält. Die Auflaufform abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Die Müslimischung in Würfel schneiden und in einer luftdichten Box bis zu einer Woche im Kühlschrank lagern.

Saison: Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply bscartabello Freitag, 01UTCFri, 01 May 2015 18:27:50 +0000 1. Mai 2015 at 18:27

    These sounds great! xx

  • Leave a Reply

    *