Gewürz-Granola mit Sesam

granola muesli (15)

Ich habe schon lange kein Granola mehr gemacht, aber jetzt, da ich in meine neue Wohnung eingezogen bin, war das eines der ersten Dinge, die ich machen musste. Eine Wohnung fühlt sich erst dann wie ein Zuhause an, sobald sie nach frischem Granola duftet. Ich esse mein Granola am liebsten mit jeder Art von Nusscreme, Joghurt, Obstsalat oder auch zum Porridge, um oben drauf etwas Knuspriges zu haben. Die meisten Cerealien, die man im Geschäft kaufen kann, sind voller Zucker und anderen schlechten Stoffen, weshalb ich begonnen habe, Müsli selbst zu machen. Ich verwende dafür keinen raffinierten Zucker und nehme nur gesunde Öle zum Backen. Die Kombination aus gesunden Körnen wie Quinoa oder Buchweizen, Haferflocken, Nüssen, Samen und Gewürzen macht das Granola ausgewogen und schädigt den Körper in keiner Weise. Ich fühle mich wirklich besser, seit ich das hausgemachte Müsli verwende. Das Rezept hier ist ein echter Favorit, da so viele verschiedene Aromen zusammenkommen.

Zutaten für 1 Aufbewahrungsbox:

1 Tasse Haferflocken

1 Tassen roten oder weißen Quinoa

1 Tasse Mandeln und Walnüsse

1 Handvoll Rosinen

2 Esslöffel Leinsamen

1 Esslöffel Chia-Samen

2 Esslöffel Sesam

1 Teelöffel Zimt

1 Teelöffel Kardamom

1/2 Teelöffel gemahlener Ingwer

2 Esslöffel Kokosöl

3 Esslöffel Ahornsirup

granola muesli (14)

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Zuerst die Nüsse hacken. Dann alle trockenen Zutaten mischen.

Kokosöl und Ahornsirup schmelzen, dann zu den anderen Zutaten geben.

Granola auf ein Backblech mit Backpapier geben und für ca. 30 Minuten in den Ofen geben, bis das Müsli Farbe angenommen hat.

Abkühlen lassen und in einer luftdichten Box aufbewahren, damit das Müsli knusprig bleibt.

Saison: Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*