Gastrezept: Cajun Quinoa und Gemüse Salat

kathiescloud Quinoasalat_mitGemuese_4

Heute ist einer dieser Tage, an dem ich unzählige Stunden auf der Uni verbringe. Meistens bedeutet das, dass ich den ganzen Tag nicht zum Kochen kommen, ausgenommen Frühstück. Normalerweise nehme ich dann Smoothies mit auf den Weg, allerdings ist das heute anders. Ich habe einen wunderbar inspirierenden Blog namens Kathie’s Cloud entdeckt und mir gedacht, den Quinoa und Gemüse Salat unbedingt einmal ausprobieren und als Jause mitnehmen zu müssen. Das Rezept klingt relativ „normal“ oder „konventionell“, was aber bei näherem Lesen gar nicht zutrifft. Das Besondere daran ist das Cajun-Gewürz, mit dem Kathie ihren Salat würzt. Es besteht aus Paprika, Kreuzkümmel, Salz, Thymian, Oregano und Knoblauch – eine wunderbare Kombination! Danke für die Inspiration, Kathie! Ich kann es kaum erwarten, den Salat heute Nachmittag als Jause zu essen!

Zutaten für 2 Personen:

200-250 g Quinoa

1 Zitrone oder Limette, Saft davon

1/2 EL Cajun-Gewürz (Paprika, Knoblauch, Zwiebel, Thymian, Salz, Kreuzkümmel)

1/2 Bund frische Kräuter, fein gehackt

200-400 g frisches Gemüse (Kathie schlägt Tomaten, Karotten, Zwiebel, Babyspinat und Knoblauch vor)

3 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

kathiescloud Quinoasalat_mitGemuese_3

Zubereitung:

Den Quinoa in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abspülen. Den gespülten Quinoa anschließend in einem Topf mit kochendem Salzwasser für 15-20 Minuten auf mittlerer Hitze weichkochen. Das restliche Wasser abgießen und den Quinoa kurz abkühlen lassen.

Abhängig vom verwendeten Gemüse könnt ihr dieses einfach kleinschneiden und roh zum Quinoa geben, oder aber ihr bratet das Gemüse in einer Pfanne an, wenn es euch so lieber ist. Ihr könnt aber auch einen Teil des Gemüses roh lassen (Tomaten, Paprika, Avocado, Mais, …) und den anderen Teil (Zwiebel, Champignons, Karotten, Brokkoli, …) anbraten oder weich kochen – je nachdem was euch lieber ist!

Das fertig zubereitete Gemüse wird nun noch mit dem Quinoa, den Kräutern und dem Olivenöl vermischt und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Cajun-Gewürz abgeschmeckt. Schon seid ihr für den nächsten Arbeitstag gerüstet!

Saison: Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Romina B Donnerstag, 07UTCThu, 07 May 2015 20:03:08 +0000 7. Mai 2015 at 20:03

    Ahh.. I love putting stuff in mason jars & I also love cajun spices. (New follower here, hello, btw, I’m Romina) I think I’ll go get some quinoa and make this tomorrow. Thanks for posting!

  • Leave a Reply

    *