Grüner Oliven und Tamari Salat

salad green giant olives and tamari (5)

Ich liebe Oliven und bin immer offen dafür, neue Sorten zu probieren. Ich habe diese grünen Riesenoliven vor kurzem gekauft, weil sie so toll aussehen und habe sie für einen Salat mit viel Grünzeug und gesundem Getreide verwendet. Ich finde, diese Kombination ist wirklich gelungen, schmeckt pikant und leicht salzig und irgendwie schon ein bisschen nach Sommer. Die Farbe ist wirklich toll, ebenso wie die Nährstoffe in dem Salat: Proteine, Ballaststoffe, wertvolle Fettsäuren, komplexe Kohlehydrate, Vitamine und viele andere essentielle Stoffe.

Zu dieser Jahreszeit freue ich mich besonders darüber, dass man am Balkon wieder frische Kräuter beheimaten kann. Das macht jedes Essen einfach um so viel besser. Es ist wirklich einfach, sie zu pflanzen und sie sind auch nicht wirklich teuer. Ich kann es sehr empfehlen, sich ein bisschen beim urbanen Gärtnern zu versuchen, es macht Spaß und beschert tolle Geschmackserlebnisse!

Zutaten für 1 Person:

1 Esslöffel Buchweizen

1 Esslöffel roter Quinoa

1/2 Fenchel

1/4 Aubergine

1 Handvoll Brokkoliröschen

5 grüne Riesenoliven

Saft von 1/2 Zitrone

2 Esslöffel Tamari

2 frische Basilikumblätter

1 kleine Handvoll frischer Rosmarin

Thymian

Oregano

Salz

Pfeffer

Sonnenblumenkerne

Kürbiskerne

salad green giant olives and tamari (2)

Zubereitung:

Dabei beginnen, Fenchel zu schneiden und mit 1 Esslöffel Tamari und dem Saft von 1/4 Zitrone mischen. Für ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Buchweizen und roten Quinoa in einem Topf mit Wasser bedecken und kochen, bis die Körner weich sind. Etwas mehr Wasser während des Kochens hinzufügen, falls nötig.

In der Zwischenzeit etwas Rapsöl oder Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Aubergine in Würfel schneiden und in der Pfanne anbraten. Nach ein paar Minuten den Brokkoli dazu geben. Sobald Aubergine und Brokkoli dabei sind, fertig zu werden, den Fenchel, restlichen Zitronensaft, 1 weiteren Esslöffel Tamari und Gewürze dazu geben. Die Oliven ebenfalls hinzufügen, falls ihr sie heiß mögt.

Sobald Buchweizen und roter Quinoa fertig sind, ebenfalls in die Pfanne geben und alles vermischen. In eine Salatschüssel füllen, mit Sonnenblumen- und Kürbiskernen bestreuen und genießen!

Saison: Sommer, Herbst

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*