Die buntesten und nahrhaftesten Buchweizen-Spaghetti

noodles buckwheat most colourful and nutritious (1)

Es gibt diese Tag, an denen ich unglaublichen Guster auf Nudeln habe. Es gibt sie zwar nicht oft, aber sie existieren. Um genau zu sein, habe ich aufgehört, herkömmliche Nudeln zu essen, die aus weißem Mehl gemacht sind, weil sie einfach ungesund sind. Ich habe bereits über dieses Thema in einem anderen Post geschrieben. Ihr könnt ihn finden, indem ihr einfach hier klickt. Aber zurück zu diesem Rezept für die buntesten und nahrhaftesten Buchweizennudeln. Die Farbpalette ist hier unglaublich groß, da sie braun, cremefarben, dunkelgrün, hellgrün, orange und auch rot beinhaltet. Vor allem aber enthält dieses Gericht sehr viele wichtige Nährstoffe.

Warum nahrhaft?

Buchweizen-Spaghetti sind glutenfrei und gesund, da sie kaum Zucker beinhalten und dafür voller komplexer Kohlehydraten sind. Sie liefern eine nette Menge Protein und Ballaststoffe, was wirklich super ist und bei herkömmlichen weißen Nudeln nicht unbedingt der Fall wäre. Außerdem bekommt man hier verschiedene Vitamine und Mineralien durch das verschiedene Gemüse, das hier verwendet wird, und außerdem wird der Körper von Avocado, Sonnenblumenkernen und Tahina mit gesunden, ungesättigten pflanzlichen Fettsäuren beliefert, wobei die beiden letztgenannten Zutaten auch Proteinquellen sind. Was darüber hinaus an diesem Rezept toll ist, ist die geringe Zubereitungszeit von ca. 15 Minuten, was es möglich macht, das Gericht auch an etwas stressigeren Tagen zu kochen.

Zutaten für 1 Person:

1 Portion Buchweizen-Spaghetti (ca. 70g)

1 Knoblauchzehe

2 Handfoll Spinat (oder 3 aufgetaute Würfel)

1/2 roter Paprika

1 kleine Karotte

1/2 Avocado

1 Handvoll braune Champignons

2 Handvoll Erbsen

etwas Tahina

4 große frische Basilikumblätter

getrockneter Basilikum

getrockneter Oregano

Chiliflocken

Salz

Pfeffer

Olivenöl

Vorschläge für das Topping:

Sonnenblumenkerne

etwas mehr Tahina

noodles buckwheat most colourful and nutritious (3)

Zubereitung:

Knoblauch und Gemüse in kleine Stücke schneiden, ausgenommen Avocado und Spinat.

Wasser in einem Topf zum kochen bringen. Währenddessen etwas Olivenöl in einer Pfanne leicht erhitzen. Den Knoblauch mit Chiliflocken anrösten, dann Karotte, Paprika, Champignons und Erbsen dazugeben und ebenfalls anbraten. In der Zwischenzeit den Spinat in einen Standmixer oder Küchenmaschine geben und passieren bis er cremig ist. Hierfür kann auch ein Pürierstab verwendet werden. Sobald das Gemüse leicht weich ist, den cremigen Spinat, Kräuter und Gewürze dazu geben. Etwas Wasser zugießen, falls die Mischung nicht dickflüssig genug ist und etwas Tahina einrühren. Nun die Avocado in Stücke schneiden.

Sobald das Wasser kocht, die Buchweizen-Spaghette al dente kochen. Das dauert ca. 4 Minuten. Dann die Nudeln sieben, in die Pfanne dazugeben und alles gut vermischen. In einem Pastateller anrichten, Avocado darauf geben, mit etwas mehr Tahina und Sonnenblumenkernen bestreuen und diese nahrhafte, sättigende und bunte Mahlzeit genießen!

Saison: Sommer, Herbst

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


*