Buchweizen-Obst-Topf

buckwheat fruit pot (3)

Dieses Mal kam die Inspiration von meiner kleinen Schwester und eines ihrer absoluten Lieblingsgerichte. Seit sie klein ist, wünscht sie sich fast regelmäßig Obst-Reis mit Milch. Ich habe versucht, diese Version des Gerichts gesünder zu gestalten und habe statt Reis Buchweizen und statt Kuhmilch selbstgemachte Hafermilch verwendet. Dieser Buchweizen-Obst-Topf ist wirklich sehr lecker geworden. Meine Schwester würde das als süßes Mittagessen wählen, da bin ich mir sicher. In meiner Familie (und vielleicht auch in vielen anderen österreichischen Haushalten) ist es mehr oder weniger üblich, hie und da einmal eine süße Hauptspeise zu essen. Oft gibt es dann Salat oder eine Summer als Vorspeise und danach etwas Süßes, wie zum Beispiel auch meinen Roggen-Kirsch-Strudel. Das gleiche gilt für dieses Rezept hier. Solltet ihr keine Fans von süßen Hauptspeisen sein, dann ist es natürlich sehr gut möglich, diesen Buchweizen-Obst-Topf einfach zum Frühstück zu machen!

Zutaten für 4 Personen:

2 Tassen Buchweizen

4 Tassen Hafermilch (Ich verwende nur meine selbstgemachte)

2 Teelöffel Kokosöl

1 Handvoll Mandeln und/oder Walnüsse

Empfehlung für das Obst:

2 Äpfel

8 Marillen

2 Handvoll Heidelbeeren

optional:

3 Teelöffel Ahornsirup

1 Handvoll Rosinen

buckwheat fruit pot (5)

Zubereitung:

Buchweizen in ein Sieb geben und gut abspülen. Kokosöl in einem Topf erhitzen und den Buchweizen kurz anrösten. Mit Hafermilch bedecken und kochen lassen. In der Zwischenzeit die Äpfel in kleine Stückchen schneiden und die Marillen vierteln. Sobald die Hafermilch fast vollständig aufgesogen ist, das ganze Obst und Rosinen in den Topf geben und einmal gut umrühren. Nach Belieben etwas Ahornsirup dazu geben und weiter köcheln lassen, bis der Buchweizen fertig ist. In Schüsseln oder auf Tellern anrichten, mit Nüssen und etwas mehr Heidelbeeren garnieren und genießen!

Saison: Sommer, Herbst

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*