Gezogener Apfelstrudel

strudel apfel gezogen (2)a

Ich habe eine neue Liebe entdeckt, und zwar die zu meiner neuen Kamera, die ich mit ein paar Wochen Vorsprung von meinen Eltern und Großeltern zum Geburtstag bekommen habe. Ich bin wirklich begeistert von den Funktionen und vor allem von den Resultaten. Man erkennt doch einen Unterschied, sowohl im Schießen der Fotos als auch beim anschließenden Betrachten und Nachbearbeiten. Das erste Shooting mit der Kamera galt einem österreichischen Traditionsgericht: dem Apfelstrudel. In traditionellen Rezepten werden hierfür oftmals Butter und Zucker verwendet, was für mein Rezept aber nicht zutrifft. Wer hätte gedacht, dass man Mehlspeisen so einfach gesund und absolut lecker umgestalten kann? (Wenn ihr euch das Foto unten anseht, werdet ihr erkennen, dass dieser Strudel nicht nur uns Menschen schmeckt!)

Zutaten für 2 mittelgroße Strudel:

250g Vollkornmehl

125ml lauwarmes Wasser

1 Esslöffel Rapsöl oder Kokosöl

1 Prise Salz

Für die Füllung:

1 1/2 kg Äpfel

2 Esslöffel Honig

2 Esslöffel gemahlene Braunhirse

2 Teelöffel Zimt

optional:

1 Handvoll Rosinen

3 Handvoll gehackte Walnüsse

strudel apfel gezogen (1)

Zubereitung:

Mehl, Salz und Öl mischen, nach und nach das Wasser zugießen und in der Küchenmaschine zu einem Teig verkneten. Alternativ kann man hierfür die Hände verwenden. Aus dem fertigen Teig zwei Kugeln formen, auf ein Küchenbrett legen, mit etwas Öl bestreichen, zwei Schüssel darüber stürzen und an einem warmen Ort 30 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel dünn und klein schneiden, entweder händisch oder mit der Küchenmaschine. Mit Zimt, Braunhirse, Rosinen und Walnüssen mischen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Auf der Arbeitsfläche ein großes Tuch oder ein Geschirrtuch ausbreiten, stark bemehlen und beginnen, den ersten der beiden Teige beginnen, vorsichtig mit den Händen zu ziehen. Sollte der Teig nicht weich genug geworden sein, dann den Teig mit dem Nudelholz ganz dünn ausrollen. Die Hälfte der Apfelmischung mittig platzieren, die Enden einklappen und den Teig mithilfe des Tuches einrollen und vorsichtig auf ein Backblech mit Backpapier legen. Den gleichen Vorgang mit dem anderen Teig wiederholen.

Die Strudel für ca. 30 Minuten in den Ofen geben und genießen!

Saison: Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


*