Zwetschgen-Kokos-Kuchen und ein Hinweis zu Kokosmilch

cake_zwetschge kokos (4)

Sobald Zwetschgen in Saison sind, ist Kuchenzeit! Ich finde, Zwetschgen schmecken selten besser als eingebacken in Kuchenteig oder auch in leckeren Fruchtknödeln. Ich habe mich letzte Woche für Kuchen entschieden und das blaue Obst mit Kokosmilch kombiniert. Hiermit teile ich das Rezept für diesen sommerlichen und absolut leckeren Kuchen mit euch und möchte außerdem ein paar Worte zu Kokosmilch äußern, da Kokosmilch nicht gleich Kokosmilch ist und sich aber viele dessen gar nicht bewusst sind. Weiterlesen lohnt sich also!

Gute Kokosmilch, böse Kokosmilch

Habt ihr euch schon einmal durchgelesen, was in einer Dose Kokosmilch so drinnen ist? Ich muss gestehen, darüber habe ich mir die meiste Zeit keine Gedanken gemacht. Irgendwann habe ich dann aber doch einmal die Dose umgedreht und begonnen zu lesen, was drauf steht. Augenblicklich habe ich die Dose zurück ins Regal gestellt und meine Kochpläne geändert. Ich bin danach noch in zwei andere Läden gegangen, und zwar einerseits zu Denn’s und andererseits zu DM. Dort war ich dann wieder beruhigt, hab zwei kleine Dosen Kokosmilch eingekauft und war wieder zufrieden. Was mich im ersten Geschäft so irritiert hat, war die Tatsache, dass bei einigen Marken von Kokosmilch sehr viele chemische Stoffe enthalten sind. Das hat mich dazu gebracht, bei jedem Einkauf genau zu schauen, was die Kokosmilch enthält. Meine Lieblingskokosmilch kommt nach Analyse der Inhaltsstoffe sowie Preisvergleich aus dem Hause Alnatura, die genau aus zwei Komponenten besteht: Kokos und Wasser. Passt bei eurem nächsten Einkauf doch einmal darauf auf, welche Kokosmilch ihr in euren Einkaufswagen legt, ich kann das wärmstens empfehlen!

Zutaten für 1 Backblech:

320g Vollkornmehl

300ml Kokosmilch

1 Esslöffel gemahlene Braunhirse

4-5 Esslöffel Honig

4 Esslöffel Rapsöl

2 Esslöffel Chia-Samen

1 Esslöffel Leinsamen

8 Esslöffel Wasser (für die Samen)

1 Packung Backpulver

1 Banane

10 Zwetschgen

1 Prise Salz

etwas Zitronensaft

cake_zwetschge kokos (2)

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Chia-Samen und Leinsamen in einem Mini-Zerkleinerer mahlen und mit 8 Esslöffel Wasser vermischen und ein Gel formen lassen. Das wird ca. 10 Minuten dauern. Alternativ kann man die Samen auch so wie sie sind mit dem Wasser mischen.

Mehl, Branhirse, Salz und Backpulver mischen. Banane zerdrücken und mit den flüssigen Zutaten vermengen. Sobald die Samen eine gelartige Konsistenz angenommen haben, zu den flüssigen Zutaten geben und gut mit der Mehlmischung vermengen. Den Teig ganz kurz ziehen lassen und eventuell noch etwas Flüssigkeit dazu geben.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf gleichmäßig verstreichen. Die Zwetschgen waschen, halbieren und die Hälften auf dem Teig verteilen. Den Kuchen nun für ca. 35 Minuten in den Ofen geben.

Saison: Sommer

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


*