Mexikanischer Salat und Urlaubsküche

salad mexikan (3)

Soeben bin ich aus dem Familienurlaub in Kroatien zurück gekommen. Wir hatten ein Haus am Meer gemietet und waren deshalb Selbstversorger, was ich absolut genossen habe. Als wir nach Hause gekommen sind, war der Kühlschrank nahezu leer, wir hatten allerdings einige Lebensmittel im Vorratsschrank, wie zum Beispiel Mais und Kidneybohnen. Daraus habe ich schließlich einen schnellen, aber extrem leckeren mexikanischen Salat zubereitet, wofür ich das Rezept hier teilen möchte. Außerdem habe ich ein paar Gedanken darüber notiert, welche Lebensmittel man denn wirklich in einer Ferienhausküche braucht, um eine Woche lang leckere und auch abwechslungsreiche Mahlzeiten zu haben, ohne jedoch viele verschiedene Dinge wie Gewürze einkaufen zu müssen. Vielleicht ist die kleine Liste nützlich für euren nächsten Selbstversorger-Urlaub!

Was braucht man denn nun wirklich in der Ferienhausküche?

Ich schätze jeder kennt die Situation, dass man ein Ferienhaus mietet und den Kühl- und Vorratsschrank selbst füllen muss. Wo soll man da anfangen? Was braucht man denn wirklich in der Ferienhausküche? Viele ziehen es nicht in Erwägung, im Urlaub zu kochen, sondern gehen stattdessen jeden Tag essen, was die ganze Sache natürlich einfacher macht. Alles, was man dann braucht, sind ein paar Basics fürs Frühstück und einen Afternoonsnack, die man theoretisch täglich frisch besorgen kann, wenn man an Obst und Gebäck denkt, vorausgesetzt der nächste Markt oder das nächste Geschäft liegt gleich um die Ecke. Das ist allerdings etwas anders, wenn man plant, zumindest jeden zweiten Tag im Urlaub zu kochen. Deshalb möchte ich hier eine kleine Liste von all dem aufschreiben, das wir in Kroatien besorgt haben und das es uns ermöglicht hat, immer wieder aufs Neue leckere Mahlzeiten zu genießen, vom Frühstück über Mittagessen, Nachmittagssnack bis zum Abendessen.

Die Basics

Die folgenden Zutaten sind ideal für die Zubereitung jeder Art von pikanter Mahlzeit, egal ob man vorhat, Pasta, Reisgerichte, Ofengemüse, Ratatuille oder einfach nur einen Salat zuzubereiten.

Öl, Essig und Gewürze

  • Olivenöl
  • Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • Basilikum

Getreide

  • Hirse
  • Brauner Reis
  • Vollkornpasta

Wesentliches für Frühstück und Snacks

Mit dem Folgenden lassen sich einfach Porridge oder Haferflocken-Pancakes zubereiten, sowie Obstsalate und Snacks verfeinern.

  • Haferflocken
  • Nüsse
  • Samen
  • Oliven
  • Aufstrich
  • Joghurt

Frische Lebensmittel

Egal wo man ist, überall erhält man leckere lokale Obst- und Gemüsesorten auf Märkten und in Geschäften. Wir hatten frische Weintrauben, Feigen und Mandarinen im Garten und all das hat einfach unglaublich gut geschmeckt. Wir haben regelmäßig frisches Obst, Gemüse und Brot gekauft, wodurch garantiert war, dass jede und jeder von uns das im Kühlschrank finden konnte, das er oder sie am liebsten mag.

  • Obst
  • Gemüse
  • Brot

Ich schätze, das zeigt, dass man gar nicht allzu viele verschiedene Dinge braucht, um eine Familie einen Tag oder auch eine Urlaubswoche lang zufriedenstellend zu verköstigen. Auch wenn man es gewöhnt ist, verschiedene Öle und eine Unmenge an Kräutern und Gewürzen bei der Hand zu haben, so wie ich, wird einem nicht so schnell langweilig, auch wenn man nur die wirklich wesentlichen Zutaten zur Verfügung hat.

Zutaten für 4 Personen:

250g Kidneybohnen

280g Mais

3 Salattomaten

1 Avocado

1/3 einer Gurke

1 Handvoll grüner Salat

Für das Dressing:

1/2 Zitrone

3 Esslöffel Olivenöl

2 Esslöffel Apfelessig

Salz

Pfeffer

Chiliflocken

Kräuter nach Wahl

optional:

schwarze Oliven

salad mexikan (1)

Zubereitung:

Mais und Kidneybohnen abseihen und mit Wasser abspülen. Gemüse waschen und in Stücke schneiden, alles in eine Salatschüssel geben, das Dressing und die Gewürze hinzufügen und gut durchmischen. Mit gesundem Vollkornbrot servieren und genießen!

Saison: Sommer

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Dennis Mittwoch, 02UTCWed, 02 Sep 2015 11:42:42 +0000 2. September 2015 at 11:42

    Hut ab, aus dem wenigen Zutaten die dir der Kühlschrank geboten hat so Gericht zu zaubern – eine wahre Augenweide :)

    Übrigens ein spitzen Blog, sehr erfrischend zu lesen und geniale Ideen die du da hast – freu mich schon auf weitere Sachen von dir ;)

    • Reply thegreenbowl Donnerstag, 03UTCThu, 03 Sep 2015 14:17:00 +0000 3. September 2015 at 14:17

      Vielen Dank für die lieben Worte, das freut mich sehr zu hören :)

    Leave a Reply

    *