Selbstgemachte Senfgurken

pickles with musterad seeds (3)

In letzter Zeit war ich in richtiger Experimentierlaune. Ich habe mich zum Beispiel daran erinnert, dass meine Verwandten ihr Gemüse aus dem Garten häufig einlegen und das immer unglaublich gut schmeckt. Darum habe ich mich bei ihnen informiert, wie sie dabei vorgehen und habe es selbst ausprobiert. Ich bin mit dem Ergebnis wirklich zufrieden und werde, sobald mein Senfgurkenglas wieder leer ist, sofort ein neues zubereiten. Super hierbei ist, dass man die Zutaten jedes Mal variieren kann und damit immer unterschiedliche Geschmäcker bekommt. Vor allem was die Gewürze betrifft ist da so einiges an Variation möglich. Ich stelle euch hier meine Variante vor, es gibt allerdings unzählige andere Kombination an Gewürzen, die möglich sind. Hier ist wohl wieder einmal Kreativität gefragt!

Zutaten für 1 großes Glas (500ml Fassungsvermögen):

Variante 1:

450g Feldgurke

200ml Apfelessig

200ml Wasser

Variante 2:

450g Feldgurke

150ml Apfelessig

250ml Wasser

Gewürzvorschläge:

1 Teelöffel Koriandersamen

1 Teelöffel Senfkörner

1 getrocknete Chilischote

Wacholderbeeren

Curry-Pulver

Salz

pickles with musterad seeds (2)

Zubereitung:

Die Gurken schälen, halbieren, Kerne entfernen und in Stücke schneiden.

Stücke in eine Schüssel geben und gut salzen, sodass das Wasser herausgelöst wird. Die gesalzte Gurke für einige Stunden oder über Nacht stehen lassen.

Um das Glas steril zu bekommen, das Glas in einen Topf mit Wasser geben und aufkochen. Das Glas mehrmals im kochenden Wasser wenden. Den Deckel kann man mit hochprozentigem Alkohol reinigen.

Nach der Rastzeit die Gurke sieben und gut durchspülen.

Wasser, Apfelessig und etwas Curry-Pulver zum Kochen bringen. Dann die Gurke dazu geben und für ca. 2 Minuten kochen. Die Menge an Wasser und Apfelessig variiert nach Geschmack. Im Verhältnis 1:1 werden die Gurken säuerlicher als wenn die Wassermenge etwas höher ist als die Menge an Essig.

In der Zwischenzeit die getrocknete Chilischote schneiden und die Kerne entfernen. Man verwendet hier nur die den äußeren Part.

Topf von der Herdplatte nehmen, Koriandersamen, Senfkörner, Wacholderbeeren und Stücke der Chilischote dazugeben und alles in das sterile Glas füllen. Gut verschließen und im Kühlschrank lagern.

Saison: Sommer, Herbst

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


*