Pikante Kichererbsen-Pancakes

pancakes savoury chickpea (3)

Warum nicht einmal den amerikanischen Frühstücks-Klassiker als pikante Hauptspeise genießen, und das auch noch ohne Ei, ohne Milch und glutenfrei? Wie schon im Post zum Kichererbsen-Kürbisbrot geschrieben, probiere ich mich gerade durch unterschiedliche glutenfreie Mehlsorten durch. Ich finde, dass Kichererbsenmehl am besten für pikante Speisen geeignet ist, weshalb ich die Pancakes diesmal nicht aus herkömmlichen Vollkornmehl, sondern eben aus Kichererbsenmehl gemacht habe. Ich hoffe, sie schmecken euch genauso wie mir!

Zutaten für 2 große oder 4 kleine Pancakes:

4 Esslöffel Kichererbsenmehl

1 Esslöffel Leinsamen

100ml Wasser

1 Schuss Mineralwasser

1 Prise Backpulver oder Natron

1 Prise Salz

pancakes savoury chickpea (1)

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander vermischen und kurz stehen lassen.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, mit einem Esslöffel Pancakes formen und von beiden Seiten goldbraun backen. Die Pancakes erst wenden, sobald an der noch teigigen Oberseite Bläschen sichtbar werden und der Rand beginnt, durch auszusehen.

Die Pancakes nach Belieben mit Gemüse und Aufstrichen servieren.

Saison: Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


*