Gefüllte Portobello-Champignons mit Winterlichem Kurkuma-Quinoa

mushrooms portobello stuffed (5)

Gerade erst ist Thanksgiving vorüber gegangen, schon ist das nächste Fest schon in Sichtweite: Dass Weihnachten naht ist wohl schon alleine deshalb unverkennbar, dass die Weihnachtsmärkte schon alle geöffnet haben, zumindest in Wien. Für viele Planungsfreudige tut sich um diese Zeit die Frage auf, was es denn an den Adventsonntagen oder gar zu Weihnachten zu essen geben soll. Darum habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, ein paar winterliche und durchaus festlich aussehende Gerichte mit euch zu teilen. Nach meinem bunt gefüllten Kürbis und dem Pumpkin Pie folgt hiermit der nächste Streich: Gefüllte Riesenchampignons!

Zutaten für 4 gefüllte Champignons:

4 Portobello-Champignons

3 Esslöffel Quinoa

1 Mangoldblatt

50g Pastinake

1 Esslöffel Granatapfelkerne

ein paar Erdnüsse

Kurkuma

Zimt

Wintergewürzmischung (Zimt, Anis, Nelken, usw.)

Salz

Roter und schwarzer Pfeffer

Olivenöl

mushrooms portobello stuffed (10)

Zubereitung:

Den Quinoa in einen Topf geben, mit etwas Wasser bedecken und zum Köcheln bringen.

Pastinaken schälen und fein reiben, das Mangoldblatt in kleine Stücke zerhacken. Die Erdnüsse aufbrechen und ebenfalls hacken.

Nun das Gemüse und die Nüsse zum Quinoa geben und etwas Wasser hinzufügen, falls nötig. Dann mit Kurkuma, Wintergewürzmischung, Zimt, Salz und rotem Pfeffer würzen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Champignons säubern und den Stumpf herausschneiden. Dann mit der Öffnung nach oben in einer Auflaufform platzieren. Mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

Sobald das Quinoa-Gemüse essfertig ist, dieses in die Champignons füllen und die Auflaufform für ca. 25-30 Minuten in den Ofen geben.

Am Ende die Granatapfelkerne darauf streuen und nur kurz in den Ofen geben.

Die Portobello-Champignons mit grünem Gemüse, grünem Salat oder Gemüsepüree servieren.

Tipp: Solltet ihr keine fertige Wintergewürzmischung zuhause haben, könnt ihr euch auch einfach auf etwas Nelkenpulver oder Kardamom beschränken. Ansonsten gibt es eine solche Gewürzmischung derzeit fast überall zu kaufen. Den roten Pfeffer könnt ihr ebenso durch herkömmlichen schwarzen Pfeffer ersetzen, falls es euch nicht anders möglich ist.

Saison: Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply wupdidu Sonntag, 29UTCSun, 29 Nov 2015 15:48:19 +0000 29. November 2015 at 15:48

    Woher hast du denn diese Portobello-Champignons? Ich hab die in Wien noch nirgends gesehen.

    • Reply thegreenbowl Sonntag, 29UTCSun, 29 Nov 2015 16:45:24 +0000 29. November 2015 at 16:45

      Hallo, ich hab sie bei Billa bekommen. Beim Spar haben sie die aber auch oft :-)

    Leave a Reply


    *