Winterliche Bratäpfel

baked apples (2)

Hier möchte ich euch ein absolutes Lieblingsdessert im Winter vorstellen, noch rechtzeitig vor den Weihnachtsfeiertagen und den Abenden vor Weihnachten. Das Beste daran: Bratäpfel müssen nicht unbedingt Nachspeise sein. Ich muss zugeben, dass es die bei mir sogar manchmal zum Frühstück gibt, weil ausschließlich gesunde Zutaten dafür verwendet werden. Zudem sind sie wirklich einfach zuzubereiten und auch die Zutatenliste ist, zumindest bei meiner Variante, sehr kurz gehalten. Ideal also auch für ein spontanes Schlemmen!

Zutaten für 3 Äpfel:

3 mittelgroße Äpfel

3 getrocknete Feigen

30g Walnüsse

Saft von 1/2 großen Orange

baked apples (3)

Zubereitung:

Den Ofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Äpfel von oben und unten mit einem sehr spitzen Messer ausstechen. Am besten schneidet man rund um den Stängel ein Quadrat und wiederholt das auch von der anderen Seite. Mit Hilfe der Finger und des Messers kann man den Mittelteil dann entweder herausdrücken oder herausziehen.

Die Feigen in sehr kleine Stückchen schneiden, die Walnüsse mahlen. Ich nehme hierfür meinen Mini-Zerkleinerer, natürlich kann man aber auch schon fertig gemahlene Walnüsse verwenden.

Die halbe Orange auspressen und die Hälfte des Safts mit den Feigenstücken und den gemahlenen Walnüssen gut vermischen.

Die Äpfel in einer Auflaufform platzieren und die Füllung hineindrücken. Am Ende den Rest des Safts über und unter die Äpfel gießen, sodass sie vom Saft unterlaufen werden.

Nun die Äpfel für ca. 25-30 Minuten im Ofen backen, bis die Füllung braun und Fruchtfleisch und Schale sehr weich sind.

Saison: Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


*