Zuckerfreie Curry-Rohschokolade mit Cashews

chocolate raw cashew and curry (4)
In meinem Post rund um gesunde Süßigkeitenalternativen habe ich euch versprochen, ein Rezept für selbstgemachte Schokolade zu veröffentlichen. Dieses Versprechen löse ich hiermit ein und ich hoffe, dass das diese Rohschokolade mit Currypulver und Cashews nicht hinter euren Erwartungen zurückbleibt. Die Schokolade ist frei von jeglichem hoch verarbeitetem Haushaltszucker, der auch nicht durch stark fruktosehältigen Zuckeralternativen ersetzt wird. Ganz im Gegenteil: Das Süßungsmittel enthält nicht einmal Fruchtzucker. Na, Interesse geweckt? Ich hoffe doch!

Zutaten für 1 Schokoladetafel:
1/2 Tasse Kokosöl
1/2 Tasse Rohkakaopulver
2-3 Esslöffel Reissirup
1 Handvoll Cashews
1 Prise Salz
1 Prise Curry-Pulver

chocolate raw cashew and curry (2)
Zubereitung:
Mit zwei unterschiedlich großen Töpfen ein Wasserbad vorbereiten und das Kokosöl schmelzen. Sobald es flüssig ist, das Wasserbad vom Herd nehmen und das Kakaopulver einrühren. Dann den Reissirup und das Salz hinzufügen.

Die Schokolade für etwa 10 Minuten stehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Cashews zusammen mit etwas Curry-Pulver im Ofen für ungefähr 10 Minuten rösten bis sie leicht gebräunt sind.

Dann eine Auflaufform oder eine andere eckige Form mit Backpapier auslegen und die Schokolade hinein gießen. Dann für etwa 15-20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Nach dieser Zeit die Cashews darüber streuen und für weitere Minuten in den Kühlschrank geben. Etwas mehr Currypulver darauf streuen, wieder in den Kühlschrank geben und für ein paar Stunden dort rasten lassen.

Sobald die Schokolade fest ist, diese in Stücke brechen, in eine Box geben und im Kühlschrank lagern.

Saison: Frühling, Sommer, Herbst, Winter

*affiliate link

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


*