Veganes 4-Gänge-Menü: Lass die Sonne rein

paprika suppe (8)carpaccio (5)
David von der Facebook-Seite „David kocht“ und ich haben uns wieder einmal zusammen in die Küche gestellt und ein wahrlich sonniges veganes 4-Gänge-Menü zusammengestellt, genau passend zum Frühlingsbeginn. Uns hat es richtig gut geschmeckt und diese sonnigen Variationen werden wohl nun öfter am Tisch stehen.

Unser veganes 4-Gänge-Menü im Überblick

1. Gang – Vorspeise: Buntes Carpaccio mit Bärlauch

2. Gang – Suppe: Gelbe Paprikacremesuppe mit Kokosschaum

3. Gang – Hauptspeise: Zoodles mit Linsen-Bolognese

4. Gang – Dessert: Süßkartoffel-Schoko-Mousse mit Himbeerspiegel und Mango

zoodles mit linsen bolognese (1)süßkartoffel schoko mousse (5)

Die Rezepte unseres Menüs im Detail

1. Gang – Vorspeise: Buntes Carpaccio mit Bärlauch

carpaccio
Zutaten für 4 Personen:
1 Zucchini
1 Mango
2 Rote Rüben
2 Kräuterseitlinge
1 Bund Koriander
8 cl Olivenöl
2 cl dunkler Balsamico
8 cl Wasser
1/4 Teelöffel Maisstärke
2 Handvoll Rucola
1 Bund Bärlauch
1 Handvoll Pinienkerne
Kokosblütenzucker
Pfeffer
Schneeflockensalz
rosa Beeren

Zubereitung:
Die Mango und Roten Rüben schälen. Dann Mango, Rote Rüben und Zucchini in dünne, etwa gleich große Scheiben schneiden. Bei gleicher Größe der Scheiben fällt das Anrichten leichter.
Die Zucchinischeiben mit 6 cl Öl auf mittlerer Stufe in der Pfanne andünsten.
Die Kräuterseitlinge in Streifen schneiden und in einer kleinen Pfanne anrösten. Mit Balsamico und 4 cl Wasser ablöschen. In einem Glas 4 cl kaltes Wasser und Maisstärke glattrühren. Danach in die Pfanne dazu geben und kurz aufkochen lassen, bis die Flüssigkeit eingedickt ist. Mit Salz, Pfeffer und Kokosblütenzucker abschmecken.
Bärlauch hacken und Rucola waschen.
Das geschnittene Obst und Gemüse überlappend am Teller auflegen. Die Kräuterseitlinge darüber verteilen. Gehackten Bärlauch, Pinienkerne und Rucola über den Teller verteilen. Das Carpaccio mit rosa Beeren und Schneeflockensalz würzen.

2. Gang – Suppe: Gelbe Paprikacremesuppe mit Kokosschaum

paprika suppe (7)
Zutaten für 4 Personen:
2 gelbe Paprika
2 große Kartoffeln
2 Zehen Knoblauch
1 kleine Zwiebel
750 ml Gemüsebrühe
2 cl Zitronensaft
Salz
Pfeffer
1 kleine Chili
4 cl Olivenöl
1/16 l Kokosmilch

Zubereitung:
Die Paprika enterkernen und in grobe Stücke schneiden. Knoblauch, Zwiebel und Kartoffeln schälen und ebenfalls in Stücke schneiden.
Zwiebel und Knoblauch in einem Suppentopf goldbraun anrösten, danach Paprika und Kartoffeln hinzufügen. Dann das Gemüse mit Zitronensaft ablöschen. Suppe aufgießen und 20 Minuten köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Kokosmilch in einen Behälter geben.
Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Chili würzen und danach pürieren. Noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Unmittelbar vor dem Servieren die Kokosmilch mit einem Mixer aufschlagen.
Die Suppe in Tassen einfüllen und eine Kokoshaube draufsetzen.

3. Gang – Hauptspeise: Zoodles mit Linsen-Bolognese

zoodles mit linsen bolognese (3)
Zutaten für 4 Personen:
4 Zucchinis
1 1/2 Tassen rote Linsen
2 Knoblauchzehen
2 Karotten
800g gehackte Tomaten
etwas Wasser
Olivenöl
Chiliflocken
Basilikum
Thymian
Rosmarin
Oregano
Salz

Zum Garnieren:
frisches Basilikum
Cashew-Parmesan

Zubereitung:
Zuerst den Knoblauch hacken und die Karotten in sehr kleine Stückchen schneiden.
Etwas Olivenöl in einem Topf leicht erhitzen. Knoblauchstückchen zusammen mit Chiliflocken anrösten, dann die gehackten Tomaten dazu geben. Die Karottenstückchen und die Linsen hinzufügen, umrühren und köcheln lassen. Nach und nach etwas Wasser dazu geben, da die Linsen sehr viel Flüssigkeit benötigen. Die Sauce braucht in etwa 20 Minuten bis sie fertig ist.
Die Sauce mit den Gewürzen schon frühzeitig würzen, dann können die Aromen gut durchziehen.
Dann die Zucchinis mit einem Spiralizer spiralisieren.
Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini-Spaghetti kurz anbraten und mit ein paar Kräutern und einer Prise Salz würzen.
Die Zoodles dann zusammen mit der Linsen-Bolognese, frischem Basilikum und etwas Cashew-Parmesan servieren.

4. Gang – Dessert: Süßkartoffel-Schoko-Mousse mit Himbeerspiegel und Mango

süßkartoffel schoko mousse (3)
Zutaten für 4 Personen:
2 Süßkartoffeln
3 Esslöffel Rohkakaopulver
1 Esslöffel Ahornsirup
1 Teelöffel braunes Mandelmus
1 Prise Zimt
80g Himbeeren (frisch oder aufgetaut)
1 Handvoll Mangowürfel

Topping:
vegane Schokoladesplitter oder Kakaonibs

Zubereitung:
Die Süßkartoffeln 20-30 Minuten in Wasser weich kochen und dann abkühlen lassen.
Die Süßkartoffeln schälen, klein schneiden und in der Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab pürieren. Dann Kakaopulver, Ahornsirup, Zimt und Mandelmus dazu geben und noch einmal pürieren, bis das Mousse schön fluffig ist. Für etwa 1 Stunde kalt stellen.
Die Himbeeren ebenfalls pürieren. Die Mango in Würfel schneiden. Schokolade raspeln oder Kakaonibs vorbereiten.
Dann das Mousse mit dem Himbeerspiegel, den Mangostückchen und den Schokoladeraspeln servieren.

Saison: Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


*