Champignon-Petersilien-Tarts

tarts mushroom parsley (1)tarts mushroom parsley (3)
Das ist eines meiner Lieblingsrezepte in diesem Frühling. Die Kombination aus Champignons, Petersilie und Frühlingszwiebel ist einfach herrlich und ich könnte die drei Zutaten tatsächlich fast täglich essen. Die Tarts sind glutenfrei, sehr gut bekömmlich und ideal zum Servieren für Gäste, da sie das ideale Fingerfood sind. Ich hoffe, ihr habt Spaß beim Nachbacken – sie sind wirklich absolut einfach zuzubereiten!

Zutaten für 4 Tarts:
Für den Teig:
55g gemahlene Braunhirse oder Vollkornmehl
1 Teelöffel Olivenöl
1 Teelöffel Apfelessig
30ml Wasser (oder etwas weniger, je nach Mehl)
1 Prise Salz

Für die Füllung:
2 mittelgroße Champignons (etwa 40g)
1/3 Frühlingszwiebel
1 Handvoll frische Petersilie
1 mittelgroßes Bio-Ei
25ml Pflanzenmilch (außer Sojamilch!)
Salz
Pfeffer

tarts mushroom parsley (2)
Zubereitung:
Den Ofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Mehl, Salz, Öl und Apfelessig mischen, dann nach und nach etwas Wasser zugeben, bis der Teig eine gut knetbare Konsistenz hat. Der Teig sollte nicht zu trocken sein, sondern noch leicht feucht.
Muffinformen mit etwas Öl ausstreichen, den Teig in vier Teile teilen und in die Muffinformen drücken. Ich habe dazu die Teigstücke in den Händen flach gedrückt, in die Muffinform gelegt und dann den Teig am Boden und an den Rändern hoch festgedrückt. Es reicht aus, wenn der Teig bis zur Hälfte der Muffinmulde angedrückt ist.
Die Champignons in kleine Würfel schneiden, Petersilie und Frühlingszwiebeln klein hacken. Alles zusammen mit dem Ei und der Pflanzenmilch vermischen, würzen und dann gleichmäßig in die Muffinformen einfüllen.
Die Tarts für etwa 20 Minuten im Ofen backen, dann den Ofen ausschalten und die Tarts noch ein paar Minuten im Ofen lassen. Behaltet aber immer ein Auge auf die Tarts, da sich verschiedene Öfen in ihrer Stärke unterscheiden!
Die Tarts schmecken warm und kalt super!

Saison: Frühling, Sommer, Herbst

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*