Upcoming Event: Body & Mind Cleansing Workshop

CLEANSING WORKSHOP
Meine liebe Freundin und Yogalehrerin meines Vertrauens Lena und ich laden zum „Body & Mind Cleansing Workshop“ am 26. Juni 2016 in Wien 1150! Kommt vorbei und startet frisch, energetisiert und ballastlos mit uns in den Sommer!
Worum es bei dem Workshop geht, was du mitbringen sollst und wo diese gemeinsamen Stunden stattfinden werden, erfährst du in diesem Post! Wir freuen uns schon auf euch!

Entschlackung, Entgiftung und Detox sind in aller Munde. Zahlreiche, temporäre Diäten sind im Umlauf, mit dem Versprechen, den Körper zu entgiften. Doch was passiert vor und nach solcher Diäten? Warum nicht in den Alltag Praktiken eingliedern, die dauerhaft dafür sorgen, dass der Körper Phasen der Entlastung erlebt und Überschüssiges loslassen kann?

Dieser Workshop soll einen Einblick darin geben, wie Entgiftung oder „Detoxen“ im Alltag aussehen kann. Dabei arbeiten wir gemeinsam von zweierlei Richtungen aus: Bewegung mit klärenden Yogasequenzen einerseits und reinigende Ernährung andererseits, wobei unterschiedliche Ansätze und Anregungen präsentiert, reflektiert und erprobt werden.

In diesem Workshop soll es aber nicht nur darum gehen, den Körper zu klären, sondern auch den Geist. Da diese beiden Elemente unseres Selbst in starkem Zusammenhang miteinander stehen, entsteht hier ein wechselseitiger Einfluss. Auf diese Wechselwirkung wollen wir uns gemeinsam einlassen, sie spüren und das Bewusstsein dafür in weiterer Folge im Alltag integrieren können.

Keep your heart open, your body clean and your spirit free.

Was du brauchst: Bequeme Kleidung, Yogamatte (falls du eine hast), Energie und Neugierde für Neues
Preis: 30 Euro (Zahlung vor Ort)
Wichtig: Die Anmeldung via eventbrite ist verbindlich!

Wann? Sonntag, Juni 26, 2016, 10:30 – 13:30 Uhr
Wo? Bujinkan Wien – 36 Schanzstraße, 1150 Wien – View Map

Hier geht’s zur Eventbeschreibung auf Facebook!
Hier geht’s zur Anmeldung via Eventbrite!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*