Instagram-Rezepte Part I: Porridge

porridge raspberry
Ich starte heute eine ganz neue Serie hier auf meinem Blog: Ich möchte gerne mit euch auch all jene Rezepte teilen, die ich in meinem Alltag so nebenbei aus dem Ärmel schüttle. Es handelt sich dabei nicht um ausgeklügelte Kreationen, sondern um Gerichte, die sich im Alltag einfach zu ergeben und trotzdem echt super sind. Mein Ziel ist es, euch zu zeigen, welche simplen Kombinationen und Gerichte sich in einem arbeitsintensiven Alltag möglich sein könnten. Ich hoffe, die Bilder und die kurzen Rezepte sind eine Inspiration für euch!
Diesmal: Porridgerezepte

porridge hirse apfel

Apfel-Hirse-Porridge mit Trockenpflaumen

Zutaten für 1 Person:
1/3 Tasse Hirse
1 1/2 Tassen Wasser
1 kleiner Apfel
2 Trockenpflaumen

optional:
2 Esslöffel ungesüßtes Apfelmus
1 Teelöffel Leinsamen
1 Teelöffel Leinöl

Zubereitung:
Die Hirse mit Wasser bedecken und weich kochen. Eventuell noch weiter Wasser nachgießen, damit die gewünschte Konsistenz erreicht wird.
Währenddessen den Apfel und die Trockenpflaumen schneiden. Beides am Schluss nach belieben kurz mitkochen oder einfach nur unterrühren und gleich servieren.
Mit Apfelmus, Leinöl und Leinsamen garnieren und genießen!

porridge apfel heidelbeer

Apfel-Heidelbeer-Porridge mit Apfelmus

Zutaten für 1 Person:
1/3 Tasse Haferflocken
1 Tasse Wasser
50g Heidelbeeren (frisch oder gefroren und aufgetaut)
1 kleiner Apfel
2 Esslöffel ungesüßtes Apfelmus

optional:
1 Teelöffel Leinöl
1 Teelöffel Flohsamen

Zubereitung:
Haferflocken und Wasser etwa 8 Minuten lang in einem Topf kochen.
Währenddessen den Apfel schneiden. Sobald der Brei fertig ist, die Apfelstücke und die Heidelbeeren hinzufügen und nach Belieben mitkochen oder gleich in eine Schüssel umfüllen. Mit Apfelmus, Leinöl und Flohsamen garnieren.

porridge himbeer tahina

Himbeer-Porridge mit Tahina

Zutaten für 1 Person:
1/3 Tasse Haferflocken
1 Tasse Wasser
100g Himbeeren (frisch oder gefroren und aufgetaut)
1 Esslöffel Tahina
Kürbiskerne

Zubereitung:
Die Haferflocken etwa 8 Minuten lang in Wasser kochen.
Währenddessen die Himbeeren entweder mitkochen, in einem anderen Topf leicht erwärmen oder einfach erst am Ende auf den Brei geben. Mit Tahina und Kürbiskernen toppen und schmecken lassen!

Saison: Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*