Essengehen für Menschenrechte: „Mir isst es Recht“-Aktion von FIAN Österreich

mir_isst_es_recht_logo
Jeder Mensch hat ein Recht auf Nahrung. So steht es in der Erklärung der Menschenrechte geschrieben. Trotzdem ist es leider der Fall, dass dieses Recht nach wie vor nicht jedem Menschen zukommt. In Österreich setzt sich an diesem Punkt die Organisation FIAN dafür ein, dass das Menschenrecht auf Nahrung eingehalten und umgesetzt wird. Aus diesem Anlass gibt es heuer, ab dem 16. Oktober bis zum 10. Dezember um genau zu sein, die von FIAN ins Leben gerufene Aktion „Mir isst es Recht“ , die quer durch Österreich auf die Beine gestellt wird. Der diesjährige Fokus der Aktion liegt auf Mangelernährung, wobei FIAN den Kampf gegen diese in Angriff nimmt. Wie ihr die Aktion selbst ganz einfach unterstützen könnt – ihr müsst nicht viel mehr tun, als auswärts Essen zu gehen – und wo das Ganze genau stattfindet, lest ihr hier!

Essen gehen im Kampf gegen Mangelernährung

Von 16. Oktober (der Welternährungstag, übrigens) bis 10. Dezember könnt ihr FIAN Österreich und „Mir isst es Recht“ in Linz, Graz und Wien unterstützen. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist Essen zu gehen. Ja, richtig gehört! Die für uns oft so übliche soziale Abendbeschäftigung kann in diesem Zeitraum etwas Gutes für all jene bringen, die unter mangelhafter Ernährung leiden.
Auf der Homepage von FIAN Österreich findet ihr alle Restaurants und Cafés aufgelistet, die an der Aktion teilhaben. Für alle gilt, dass pro Gericht 1 – 1,50 € gespendet werden.
Ich war so frei und habe die Liste mit den Restaurants von FIAN kopiert und hier eingefügt. Es lohnt sich aber, die Homepage trotzdem zu durchforsten und etwas mehr über ihr Anliegen nachzulesen!

WIEN

1070
Café Oben
Urban Loritzplatz 2A
www.oben.at

1070
Drahtwarenhandlung
Neustiftgasse 57-59
www.drahtwarenhandlung.at

1070
Podium
Westbahnstraße 33
www.restaurant-podium.at

1090
Dreiklang
Wasagasse 28
www.3klang.info

1090
WUK Statt-Beisl
Währingerstraße 59
www.statt-beisl.info

1160
Bio Catering Gaumenfreundinnen
Wichtelgasse 25-27/11
www.gaumenfreundinnen.com

1220
United in Cycling
Sonnenalle 35
www.unitedincycling.com

GRAZ

8010
Gaumenkino
Gartengasse 28
www.gaumenkino.at

LINZ

4020
Bigoli
Dametzstraße 38
www.bigoli.at

4040
Donauwirtinnen
Webergasse 2
www.diedonauwirtinnen.at

4020
Wirt am Graben
Graben 24-26
www.wirt.amgraben.at

(c) Info by fian.at

Ein Geben und ein Nehmen: FIAN-Veranstaltungen für alle Interessierte

Nicht nur gibt es für euch die Möglichkeit, FIAN beim Essengehen zu unterstützen, sondern zusätzlich lädt FIAN zu unterschiedlichen Veranstaltungen rund ums diesjährige Thema „Mangelernährung“ ein. Ein klassisches Beispiel hierfür wäre ein Filmabend. Aber auch Poetry Slams und ein Kochworkshop stehen am Programm. Ich finde, das klingt sehr vielversprechend und vor allen Dingen ist für jeden und jede etwas dabei!

Warum FIAN und „Mir isst es Recht“ unterstützen?

Was es heißt, regelmäßig Hunger leiden zu müssen und nicht genügend Nahrung zur Verfügung zu haben, können wir uns gar nicht vorstellen. „Gottseidank!“, werden die meisten jetzt sagen oder denken. Ja, das ist wohl wahr. Deshalb aber darauf vergessen und es nicht zur Kenntnis nehmen, dass das Problem auch dann existiert, wenn wir nicht unmittelbar davon betroffen sind, ist aber meines Erachtens etwas fehl am Platz, schließlich ist es ein humanitäres Problem, und wer, wenn nicht wir alle, müssten sich in solchen Bereichen mehr angesprochen fühlen!?
Die FIAN-Aktion macht es uns durch die Organisation von „Mir isst es Recht“, indem man durchs Essengehen in ausgewählten Lokalen und durchs Bestellen von bestimmten FIAN-Speisen seinen Beitrag dazu leistet, gegen Mangelernährung anzukämpfen, ausgesprochen leicht, Anteil zu nehmen. Das ist einmal mehr Grund dafür, die Aktion zu unterstützen und auf diesem Weg vielleicht auch gleich einmal ein neues Lokal oder ein noch unbekanntes Gericht auszuprobieren.
Tragt es euch also alle gleich in den Kalender groß und grün ein, verabredet euch für Frühstück, Lunch und Dinner in den aufgelisteten Lokalen, haltet auf der Speisekarte Ausschau nach den FIAN-Speisen und helft mit!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*