See local, buy local, wear local: Marken aus Österreich I

austrian-brands
In letzter Zeit bin ich erstaunlich oft auf junge Österreicherinnen (ja, ohne Binnen-I) gestoßen, die eine Leidenschaft zum Beruf (oder zumindest zum offiziellen Nebenverdienst) machen. Damit meine ich nicht, einen Blog zu haben. Ich meine Dinge jenseits der virtuellen Welt, Dinge fürs Auge, Dinge, die andere Leute erwerben und sich daran erfreuen können, Dinge wie Schmuck, Kleidung und Kosmetik. Handgemacht. Aus Österreich. Mit viel Liebe zum Detail. Ich möchte euch ein paar davon hier vorstellen und euch dazu anregen, lokale Mode-, Schmuck- und Kosmetikschöpferinnen zu unterstützen!

Handgemachter Schmuck von handmädl

Barbara ist Studentin in Wien und Kopf und Herz von handmädl. Sie kreiert total hübschen Schmuck, den es online und auf Märkten, bei denen sie mit ihren Stücken dabei ist, zu kaufen gibt. Ihr Stil geht in die Boho-Richtung und der Schmuck ist großteils recht filigran. Ich selbst besitze kleine blau-silberne Hängeohrringe von handmädl, die mir eine gute Freundin mal geschenkt hat. Beim Durchstöbern ihrer Seite sind mir aber vor allem die Armbänder aufgefallen, wunderbar! Wer hier nichts findet, kann ihr auch ganz einfach ein Mail schreiben und etwas in Auftrag geben – how cool is that?!

Hier geht’s zur Seite von handmädl: www.handmaedl.wordpress.com
Facebook: www.facebook.com/handmaedl
Instagram: www.instagram.com/handmaedl

handmaedl3
Foto Credit: handmaedl.wordpress.com

Alt & modisch: Vintage Mode via Dogdays Of Summer

Dogdays Of Summer ist zwar keine Marke in dem Sinn, aber trotzdem eine tolle Idee, die erwähnt werden muss. Die Köpfe hinter Dogdays Of Summer verkaufen online und in ihrem Store in Graz Vintage Mode von ausgesprochen guter Qualität. Ich habe schon oft ihre Seite durchgestöbert und immer wieder etwas gefunden, was mir gefällt. Ich habe zwar erst einmal zugeschlagen (ein beiger Oversize-Pulli mit Zopfmuster ist es geworden!), hab aber in Wahrheit ständig etwas im Auge!

Hier geht’s zur Seite von Dogdays Of Summer: www.dogdaysofsummer.at
Facebook: www.facebook.com/dogdaysofsummer
Instagram: www.instagram.com/dogdays_of_summer
Pinterest: www.pinterest.com/dosvintage

dogdaysofsummer1dogdaysofsummer2
Foto Credit: dogdaysofsummer.at

Lingerie aus Wien: handgenähte Unterwäsche von körbchen

Einer meiner Favoriten ist körbchen, ein junges, österreichisches Unterwäschenlabel mit Atelier im 6. Bezirk in Wien. Bralettes, Höschen und Loungewear fürs Auge und zum Wohlfühlen! Ich bin durch eine Freundin darauf gestoßen, hab mir den Onlineauftritt der drei Mädels hinter Körbchen angesehen und kurzerhand beschlossen, dort unbedingt hinschauen zu müssen. Gute Idee, denn: ich bin absolut begeistert und einmal mehr von meiner Idee beziehungsweise meinem Vorhaben überzeugt, Unterwäsche und Basic-Teile von lokalen und/oder nachhaltigen Labels zu kaufen. Hut ab vor den Designerinnen und Näherinnen von körbchen, eure Arbeit ist bemerkenswert schön!

Hier geht’s zur Seite von Körbchen: www.körbchen.at
Facebook: www.facebook.at/koerbchen.wien
Instagram: www.instagram.com/koerbchen.wien

koerbchen3
Foto Credit: körbchen.at

Natürliche Deos von achselkuss

Freilich darf in meiner Liste Naturkosmetik nicht fehlen! Ich bin im Dezember auf achselkuss aufmerksam geworden, hab mir die Homepage dann näher angesehen und festgestellt: klingt absolut vielversprechend! Die Deos von Achselkuss sind frei von allen erdenklichen Zusatzstoffen, die man in herkömmlichen Deos häufig findet, und sind somit schonend (und nicht giftig, wie viele herkömmliche das leider sind) für die Haut! Ein Produkttest geht bald hier am Blog online!

Hier geht’s zur Seite von achselkuss: www.achselkuss.at
Facebook: www.facebook.com/achselkuss
Instagram: www.instagram.com/achselkuss

achselkuss2
Foto Credit: achselkuss.at

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


*