Lieblinge im März (pur)

products-favourites-march (2)

Mit fast einer Woche Verspätung gibt’s heute meine März-Favoriten. Sorry für die Unpünktlichkeit.
Irgendwie steht die Auswahl der Lieblinge in diesem Monat unter dem Motto „pur“. Genauso wie in den anderen Posts zu den Monatslieblingen kristallisiert sich immer ein roter Faden durch, was ich total interessant finde, da mir das auch immer erst dann bewusst wird, wenn ich überlege, was im Titel in den Klammern stehen soll. Dann wünsch‘ ich euch in diesem Sinn ein pures Vergnügen, die März-Favoriten kennenzulernen!

1. Mein Wollke
Einige von euch kennen bestimmt Meine Wollke. Das österreichische Unternehmen produziert ökologische Slipeinlagen, ganz im Sinn von Zero Waste, da sie aus Bio-Baumwolle gemacht sind.

2. Räucherstäbchen von Fiore d’Oriente
Was Räucherstäbchen betrifft bin ich richtig wählerisch. Der Geruch ist mir viel zu schnell zu intensiv, zu einseitig und im schlimmsten Fall riechen sie auch noch parfümiert. Ich finde, die Räucherstäbchen von Fiore d’Oriente allerdings ziemlich perfekt! Gekauft hab ich sie beim Abverkauf bei ganzherzlich, das mittlerweile Yogaria heißt und im 8. Bezirk in Wien gelegen ist. Es kann gut sein, dass noch ein paar Räucherstäbchen zum reduzierten Abverkauf vorhanden sind, also schaut ruhig dort vorbei!

3. Haar- und Körperseife von Staudigl
Ich habe beinahe zwei ganze Monate mit No-poo-Routine hinter mir. Was das heißt? No-poo meint, kein Shampoo oder Duschgel zu verwenden, die Haare werden also mit ganz natürlichen Substanzen gewaschen. Mein Preis-Leistungs-Favorit dafür sind die Seifen von Staudigl. Davon gibt’s verschiedene Sorten und ich probiere mich gerade durch. Mit einer Seife kommt man aber so lange aus, dass ich erst eine Sorte getestet habe. Ich bin gespannt auf die weiteren!

4. Natur-Deocreme von achselkuss
Über achselkuss habe ich hier schon berichtet. Nach wie vor bin ich begeistert und habe mir Nachschub geholt, da ich so überzeugt bin. Ich kann es jedem und jeder absolut empfehlen. Es wird in Österreich mit ökologischen Produkten hergestellt.
Meinen Testbericht könnt ihr übrigens hier lesen: achselkuss im Test

5. Töpfern bei potteria, Wien
Ich habe in den letzten Wochen mit meiner Schwester eine neue Beschäftigung entdeckt, mit der ich ganze Tage füllen könnte: töpfern! Wir waren dazu in der potteria, einer Töpferlounge im 3. Bezirk in Wien. Es macht einfach unglaublich viel Spaß und ist eine willkommene Abwechslung zum vielen Denken und Brüten über wissenschaftlichen Publikationen und zum Schreiben meiner Abschlussarbeit. Töpfern wirkt tatsächlich sehr befreiend auf den Geist!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*