Zuckerfreie Müsliriegel mit mymuesli (& Give-Away!)

food-muesli-bars-mymuesli (1)
Wie einige von euch vielleicht auf Instagram mitbekommen haben, habe ich in letzter Zeit immer mal wieder mymuesli-Müsli gefrühstückt. Früher war ich von der Idee sehr angetan, Müsli selbst zusammenzustellen und hab auch mymuesli ab und an mal verschenkt. Im Store war ich oft nicht so begeistert, weil bei einigen Zucker zugesetzt war. mymuesli hat aber jetzt eine neue Linie und alle Müslis sind zuckerfrei! Das finde ich natürlich absolut top, noch dazu, da sie ja wirklich sehr gut schmecken. Die Müslis sind Teil der Schlanker-Leben-Serie, zu dem mymuesli ein Buch (inkl. Sport- und Ernährungstipps sowie Rezepten) und drei verschiedene Müslisorten herausgebracht hat. Dieses Konzept stell ich euch hier vor und verrate euch außerdem, was man mit dem Müsli sonst noch so anstellen kann, außer es mit (veganer) Milch zu löffeln.
Außerdem: in diesem Post gibt es außerdem etwas zu gewinnen!
(Werbung)

Über das Schlanker-Leben-Programm von mymuesli

Auf den ersten Blick klingt das wie ein Diätkonzept. Aaaaber das ist es nicht beziehungsweise soll es nicht sein. Das sage nicht ich, sondern steht ganz dezidiert in der Konzepterklärung drinnen. Der Gedanke ist viel eher, seinen Lebensstil umzustellen, nicht unbedingt, um in erster Linie abzunehmen (das ist wohl eher der Nebeneffekt, der viele von uns aber besonders lockt…nehme ich jetzt mal ganz unverfroren an ;-) ), sondern um gesund und fit zu sein.
Das Buch enthält neben Kapitel rund ums Thema Motivation und Eckpunkten für einen vitalen Alltag außerdem Bewegungstipps und obendrauf noch viele Seiten mit Rezeptvorschlägen. mymuesli versteht das Schlanker-Leben-Programm also als ein ganzheitliches Konzept.

Mein Lieblingsrezept aus dem Rezeptteil ist wahrscheinlich die Zucchini-Kokos-Suppe. Die Kombi ist einfach genial!
Außerdem: geröstete Kichererbsen als Snack für zwischendurch.

mymuesli hat im Anhang des Buches einen ganzen Menüplan für die 6 Wochen des Programms zusammengestellt, und zwar aus allen Rezepten des Buches. Klar, dass man jeden Tag neue Rezepte ausprobiert, ist vermutlich nur in den Ferien drinnen, nicht aber in einer Arbeitswoche. Aber trotzdem ist dieser Plan eine tolle Orientierung und Ideensammlung fürs eigene Kochen!

Bei den Frühstücksrezepten sind Vorschläge dafür drinnen, in welchen Kombinationen die mymuesli-Müslis aus dem Programm genossen werden können. Es muss also nicht immer nur Müsli mit (Pflanzen-)Milch sein!
Ich muss gestehen, dass ich rohes Müsli nicht so gerne esse. Es liegt mir häufig viel zu schwer im Magen. Aber das macht hier absolut gar nichts, denn: einweichen und erwärmen geht nicht nur mit ganz herkömmlichen Haferflocken, sondern auch mit dem Müsli von mymuesli!
Wenn ich das Müsli zum Frühstück gegessen habe, habe ich über Nacht einige Esslöffel davon in Pflanzenmilch eingeweicht und im Kühlschrank stehen lassen. Am Morgen hab ich es entweder erwärmt oder kalt gegessen. Auf diese Art war es übrigens ein ideales für-unterwegs-Frühstück, das ich auch mal mitgenommen habe, wenn ich morgens meinen Yogakurs hatte und danach an der Uni eine Kleinigkeit gefrühstückt habe.

Hier geht’s zur Homepage von mymuesli, wo das Programm nochmal im Detail beschrieben wird: Schlanker-Leben-Programm by mymuesli
products-mymuesli (3)

Neugierig geworden? Gewinne das Schlanker-Leben-Paket von mymuesli!

Wer neugierig geworden ist, sei es auf das Buch, auf die Müslis oder auf das ganze Paket, kann das hier gewinnen! :-) Vielleicht ist das genau der richtige Start in den Frühling (oder eine Kampfansage an die zu verputztenden Schoko-Osterhasen! ;-) )
Ich verlose 2x ein Paket, bestehend aus je 1x Schlanker-Leben-Buch und 6x (!!!) Müslis!
Und so funktioniert’s:
Verrate mir in einem Kommentar, warum du auf das Paket neugierig geworden bist und welche Art von Bewegung du am besten & am liebsten in deinen Alltag integrieren kannst :-)
Teilnehmen kannst du vom 14.04.2017 bis zum 23.04.2017!

…aber nun zu meinem Rezept!

Mit dem Müsli kann man aber auch etwas Anderes machen, und zwar Müsliriegel! Ich bin ja ein Fan von kleinen, süßen Snacks für zwischendurch und diese Riegel sind ziemlich perfekt dafür!
(und: man braucht nur 2 Zutaten!)

food-muesli-bars-mymuesli (4)

Zutaten für etwa 14 Riegel:
2 Tassen Datteln
3-3 1/2 Tassen mymuesli

Zubereitung:
Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Datteln und das Müsli in die Küchenmaschine geben und so lange vermischen, bis ein klebriger Teig entstanden ist.

Die Mischung dann auf ein Backblech oder eine Auflaufform mit Backpapier aufstreichen und für etwa 20-25 Minuten backen. Sie sollte zu dem Zeitpunkt schön gebräunt sein.

Die Mischung dann auskühlen lassen und anschließend in Riegel schneiden.

Die Riegel in eine Dose geben und im Kühlschrank lagern.

Saison: Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Das Produkt wurde mir von mymuesli kostenlos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung über das Produkt ist davon aber gänzlich unbeeinflusst.

muesli-bars

Previous Post Next Post

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Eva Freitag, 14UTCFri, 14 Apr 2017 11:06:24 +0000 14. April 2017 at 11:06

    Nachdem ich dank dem Uni-Prüfungsstress und Masterarbeitsschreiben in der Fastenzeit leider absolut gar nicht auf die Ernährung geachtet habe, habe ich mir vorgenommen die Fastenzeit nach Ostern nachzuholen. Da wäre der 6-Wochen Schlanker Leben Plan eine schöne Motivation, um damit anzufangen :) Über das Paket würde ich mich deshalb sehr freuen.

    Wenn ich bei meinen Eltern am Land bin, gehe ich am liebsten joggen und radfahren. In der Stadt mache ich regelmäßig Yoga und gehe joggen.

    Liebe Grüße!

  • Reply Marina Freitag, 14UTCFri, 14 Apr 2017 11:06:36 +0000 14. April 2017 at 11:06

    Ich bin schon seit langer Zeit ein Fan von Mymüsli und würde mich darum riesig darüber freuen! Ich kaufe immer nur deren zuckerfreien Varianten und mit all dem leckeren Trockenobstt, Nüssen und anderen Zusätzen finde ich, dass es ihnen da auch an nichts fehlt! :)
    Im Alltag ist das Spazieren wohl meine liebste Art mich fortzubewegen. Ich gehe fast überall zu Fuß hin, wenn die Strecke unter einer Stunde dauert :)

  • Reply Julia Samstag, 15UTCSat, 15 Apr 2017 12:11:35 +0000 15. April 2017 at 12:11

    Ich liebe Müsli, und finde die Kreationen von MyMuesli top – derzeit versuche ich den Zucker im alltäglichen Speiseplan zu reduzieren – da wäre ein MyMuesli zuckerfrei natürlich der optimale Start in einen Arbeitstag :-)
    Ich gehe gerne regelmäßig joggen um den Alltagsstress hinter mir zu lassen und versuche viel an die Frische Luft zu kommen mit Spaziergängen :)

    Alles Liebe, Julia

    P.S.: Finde deine Blogbeiträge immer sehr inspirierend :-)

  • Reply Ramona Samstag, 15UTCSat, 15 Apr 2017 18:09:48 +0000 15. April 2017 at 18:09

    Ach wie toll, da probiere ich mein Glück! Das Buch klingt nämlich nach einem guten Allrounder – Rezepte, ohne Zucker, sowohl süß als auch herzhaft (voll gut!) & Bewegung, eine super Kombi. Sechs Wochen für so ein Programm sind auch eine echt akzeptable Zeit. :-) Obwohl ich berufsbedingt eh immer auf den Beinen bin, gehe/spaziere ich dennoch auch am liebsten. Dann meistens mit dem Hund quer durch die Stadt oder den Wald. Aber heute hat mein Mann mein Fahrrad wieder hergerichtet, daher wird das nun den Füßen Konkurrenz machen… ;-) Viele Grüße, Ramona

  • Reply Sanne Dienstag, 18UTCTue, 18 Apr 2017 13:52:58 +0000 18. April 2017 at 13:52

    Hi – ich liebe Müsli – in jeder Form – mit Milch, pur oder als Riegel – da fällt einem mymuesli schnell auf.
    Bewegung integriere ich vor allem durch mein Zimmertrampolin in mein Leben – so was von genial! Macht nur Spaß, fühlt sich gar nicht wie Sport an – und nachher ist man doch durchgeschwitzt. Ansonsten gehe ich viel zu Fuß & will jetzt wieder anfangen, Yoga zu machen und zu bouldern (letztes Jahr nur eine kurze Saison – dann Bänderriss…)

    Liebe Grüße an alle, Sanne

  • Reply Katrin Möller Donnerstag, 20UTCThu, 20 Apr 2017 21:43:14 +0000 20. April 2017 at 21:43

    Toll, daß es jetzt auch zuckerfreie Müslis in Programm von mymuesli gibt, die Zuckerzugabe hatte mir zuvor nicht gefallen. Das Schlanker leben Buch hört sich spannend an, alles in allem ein tolles Paket was Du da verlost.
    Bewegung ist für mich alles, ob Yoga, Laufen, Schwimmen, Pilates, Zumba oder Hot Iron…ich kann nicht ohne. Und mittlerweile versuche ich zusätzlich so viel wie möglich zu Fuß zu gehen und jeden Tag 10000 Schritte zurück zulegen, dafür habe ich mir zur Kontrolle einen Tracker zugelegt.
    Naja ich versuche mal mein Glück bei Deiner Verlosung🍀.
    LG,
    Katrin.

  • Reply Daniela Gamerith Freitag, 21UTCFri, 21 Apr 2017 22:31:08 +0000 21. April 2017 at 22:31

    Ein perfekter Tag startet mit dem perfekten Frühstück!!! Im Winter liebe ich es mir am Morgen warme Porridges zu machen. Im Sommer darfs ruhig auch kalt sein mit vielen frischen Früchten. Aber egal welche Jahreszeit wir haben, mit mymuesli wirds einfach nie langweilig dank der unglaublich vielen Sorten und auch der Möglichkeit selbst etwas zu kreieren. Einfach toll! Mit dem Adventkalender von mymuesli konnte ich auch meinen Freund Jan für Müsli am Morgen motivieren, der seitdem begeisterter Müslifrühstücker ist.
    Ich bin total begeistert von der Energie die mir das Frühstück liefert und mich dadurch bei meiner täglichen Fahrradfahrt zur Arbeit unterstützt. Eine andere Art von Bewegung die mich körperlich und mental fit hält und ich sehr liebe ist Yoga. Bewegung und Ernährung gehören für mich zusammen und mymuesli leistet einen tollen Beitrag um abwechslungsreich und gesund in den Tag zu starten. Gerade eure Linie mit den zuckerfreien Produkten ist da besonders interessant. Der Gewinn würde Jan und mir große Freude bereiten und noch mehr Vielfalt an unseren Frühstückstisch zaubern.
    Lieben Gruß, Daniela

  • Reply Nadine Sonntag, 23UTCSun, 23 Apr 2017 12:41:39 +0000 23. April 2017 at 12:41

    Ich bin super gespannt auf die Müslis da ich mymüesli bisher immer toll fand (hab mal ein selbstgestaltetes zum geburtstag verschenkt und bin so auf mymuesli gestossen) aber es mir doch zu viel Zucker drin hatte! Im Alltag versuche ich immer die Treppe zu nehmen, mal eine Station zu laufen statt den Bus zu nehmen, etc. So bleibe ich immer ein wenig in Bewegung auf unbewusste Weise 😊
    LG Nadine

  • Leave a Reply

    *