Search results for

winter

Winter Snacks. 5 Favoriten.

food-baked-apples (2)
Meine Lieben, ich war mal wieder faul. Darum habe ich die Arbeit jemand anderen machen lassen, hehe. Nein, Spaß beiseite. Aber ich hab tatsächlich einen Gastartikel für euch über 5 ideale Snackvarianten für den Winter. Schmökert mal durch und vielleicht bleibt das Eine oder Andere ja hängen und ihr habt es im Kopf, wenn ihr das nächste Mal Nachmittagshunger verspürt und eine Kleinigkeit zu snacken braucht!
Continue Reading

Der Bunteste Wintersalat mit Rollgerste, Orangen und Granatapfel

salad winter barley (4)

Bunt, bunter, Salat! Wer das nicht ganz glaubt und Salat für durch und durch und ausschließlich grün hält, der sollte sich dieses Rezept einmal näher ansehen. Ich habe in diesem Winter, vor allem für die Weihnachtsfeiertage und an Silvester bunte Salate für die Familienjausen und das Raclette-Essen mit Freunden immer Salate mitgebracht. Zu meiner großen Freude sind sie jedes Mal sehr gut angekommen und ich bin mehrmals nach dem Rezept gefragt worden. Allerdings habe ich die Salate für die Weihnachtsjausen mehr nach Gefühl als nach Konzept zubereitet. Damit ich aber doch ein Rezept mit allen teilen kann, habe ich genau notiert, was in den Salat für das Festessen an Silvester hinein gekommen ist. Et voilà!

Continue Reading

Wärmende Frühstücksideen für den Winter

porridge with warm cinnamon apples (2)

Heute ist Weihnachten. Endlich. Viele haben diesen Tag ja schon seit Wochen sehnlichst erwartet. In den vergangenen Jahren war es oft so, dass zu Weihnachten kein einziges kleines Bisschen Schnee gelegen ist. Erst nach den Weihnachtsfeiertagen ist es oft so richtig kalt geworden. Darum habe ich mir gedacht, ich stelle euch eine kleine Ideensammlung zusammen mit all jenen Frühstücksrezepten, die einen an besonders kalten Wintertagen einheizen und so den Körper in Schwung bringen. Ich hoffe, die Ideen treffen auch euren Geschmack und vielleicht ergibt sich ja die Möglichkeit, das eine oder andere Rezept während der Weihnachtsfeiertage auszuprobieren. Mit einem wärmenden Frühstück im Bauch (heute gab es leckeres Porridge mit Apfel und gerösteten Zimt-Nüssen) wünsche ich euch ein schönes Weihnachtsfest mit all euren Liebsten und erholsame Feiertage!

Continue Reading

Winterliche Bratäpfel

baked apples (2)

Hier möchte ich euch ein absolutes Lieblingsdessert im Winter vorstellen, noch rechtzeitig vor den Weihnachtsfeiertagen und den Abenden vor Weihnachten. Das Beste daran: Bratäpfel müssen nicht unbedingt Nachspeise sein. Ich muss zugeben, dass es die bei mir sogar manchmal zum Frühstück gibt, weil ausschließlich gesunde Zutaten dafür verwendet werden. Zudem sind sie wirklich einfach zuzubereiten und auch die Zutatenliste ist, zumindest bei meiner Variante, sehr kurz gehalten. Ideal also auch für ein spontanes Schlemmen!

Continue Reading

Gefüllte Portobello-Champignons mit Winterlichem Kurkuma-Quinoa

mushrooms portobello stuffed (5)

Gerade erst ist Thanksgiving vorüber gegangen, schon ist das nächste Fest schon in Sichtweite: Dass Weihnachten naht ist wohl schon alleine deshalb unverkennbar, dass die Weihnachtsmärkte schon alle geöffnet haben, zumindest in Wien. Für viele Planungsfreudige tut sich um diese Zeit die Frage auf, was es denn an den Adventsonntagen oder gar zu Weihnachten zu essen geben soll. Darum habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, ein paar winterliche und durchaus festlich aussehende Gerichte mit euch zu teilen. Nach meinem bunt gefüllten Kürbis und dem Pumpkin Pie folgt hiermit der nächste Streich: Gefüllte Riesenchampignons!

Continue Reading

Cremige Kürbis-Zucchini-Pasta

food-pasta-creamy-pumpkin
Der Herbst ist da! Das heißt: Kürbiszeit – endlich! Ich bin wöchentlich eifrig am Vorkochen für meine Arbeitstage: Kohlehydratquelle, Proteinquellen und Gemüsevariationen. Spart Zeit und schmeckt! :-) Letztens kam auch diese Pasta mit auf den Tisch und hat so gut geschmeckt, dass ich mich entschieden habe, das Rezept online zu stellen! Viel Freude damit!

Für 2-3 Personen (je nach Hunger ;-) )

Für die Pasta:
200g Vollkornpasta (z.B Penne)
1 Zucchini

Für die Sauce:
1 Knoblauchzehe
1/2 Zwiebel
1/2 Butternut-Kürbis
3 Esslöffel Rahm, Topfen oder Kesam (oder eine vegane Alternative)
etwas Wasser
1 Handvoll gehackte Petersilie
etwas Currypuler
etwas gemahlener Zimt
Pfeffer
Salz
etwas Olivenöl

optional:
geriebener Käse (vegan oder vegetarisch)

food-pasta-creamy-pumpkin (2)
Zubereitung:

Pasta & Zucchini:
Zucchini in Stifte schneiden (z.B. in etwas so groß wie die Pasta).
Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Salz hinzufügen.
Wenn das Wasser kocht, die Pasta hineingeben, ein paar Minuten später auch die Zucchinistifte. Beides kochen bis die Pasta al dente ist.
Wasser abgießen.

Sauce:
Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen.
Knoblauch und Zwiebel klein hacken, dann in den Topf geben und anschwitzen bis die Zwiebel glasig ist.
Den Kürbis würfeln, in Topf geben, etwas Wasser hinzugießen und köcheln lassen bis der Kürbis weich ist. Das prüft man ganz einfach mit einer Gabel. Mit etwas Currypulver und Zimt würzen.
Den Kürbis dann aus dem Topf nehmen, in eine Schüssel oder auf einen Teller geben und kurz auskühlen lassen.
Kürbisstücke, Rahm/Kesam/Topfen/vegane Alternative etwas Wasser (wenn beim Kürbis nicht genügend dabei ist), Salz und Pfeffer in einen Standmixer geben und pürieren. Alternativ kann auch ein Pürierstab verwendet werden. Mit Gewürzen und Salz und Pfeffer abschmecken.

Finish:
Sauce und Pasta mit Zucchini vermischen, noch einmal kurz erwärmen. Gehackte Petersilie dazugeben.
Käse reiben.

Pasta in Schüsseln mit etwas extra Pfeffer und geriebenem Käse servieren.

Saison: Herbst, Winter

Topfen-Kokos-Creme mit Obstmus der Saison

food-topfen-kokos-creme (3)
Ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, ich sei kein Dessertmensch. Manchmal hätte ich das gern anders. Aber Dessert ist einfach oft zu gut, um es auszulassen. So wie dieses hier. Das Gute daran ist, dass es je nach Saison variiert und daher das ganze Jahr über servierbar ist. Ich mag den frischen Geschmack von Topfencreme und Obst unglaublich gerne und finde es oft auch bekömmlicher als Torten oder andere eher schwere Dessertarten. Ich hoffe, euch sagt es ebenso zu!
Continue Reading