Browsing Category

Essen an Festtagen

Honig-Mandel-Kekse statt klebrigem Oster-Süsskram

food-honey-almond-biscuits (3)food-honey-almond-biscuits (6)
In weniger als einem Monat ist Ostern. Verrückt. Gerade war doch erst Weihnachten. Man muss sich aber wohl dem Verrasen der Zeit manchmal einfach fügen und mitmachen. Zum Mitmachen gehört unter anderem, sich Gedanken darüber zu machen, ob man heuer zu Ostern Nesterl verschenkt oder es bleiben lässt. Ich bin ja kein Fan von Osternesterln, weil ich 1) diese typischen, klebrigen Ostersüßigkeiten nicht ausstehen kann (ausgenommen ist ein Edelbitter-Schokohase, so viel Luxus muss oder darf an Ostern schon sein) und durch sie 2) doch einiges an Abfall entsteht, zum Beispiel, wenn die ganzen kleinen Süßigkeiten extra verpackt sind. Außerdem: warum immer kaufen und nicht selbst machen?
Ich stelle euch hier eine kleine Geschenkidee für Ostern vor, die beim Verschenken ohne Plastik, ohne raffinierten Zucker, ohne Palmöl und ohne großen Schnickschnack auskommt. Geholfen bei der Umsetzung der Idee hat mir Tchibo-Eduscho. Tchibo hat aber nicht nur mir etwas zur Verfügung gestellt, sondern möchte auch euch ein kleines Ostergeschenk zukommen lassen. Wie ihr in den Lostopf kommt, erfahrt ihr am Ende dieses Posts!
Continue Reading

Mince Pies: Neu und Verbessert!

mince pies (5)

Ich weiß, der Advent ist schon wieder lang vorbei. Trotzdem gustern mich immer noch die vielen weihnachtlichen Gewürze. Darum gibt es bei mir auch nach der Weihnachtszeit noch Mince Pies, meine absolute Lieblingsnascherei zu dieser Jahreszeit. Ich habe das Rezept in diesem Jahr etwas verändert und wie ich finde auch gehörig verbessert. Lasst’s euch schmecken (auch nach Weihnachten!).

Continue Reading

Mein Wort für 2017 & Silvestermenü

tagebuch
Ich bin vor ein paar Tagen auf einen wunderbaren Beitrag von The Yoga Affair gestoßen, wo Bloggerin Elvira einen tollen Alternativvorschlag zum Neujahrsvorsatz vorstellt: ein Wort, das ein Wegweiser fürs kommende Jahr sein soll. Das Wort funktioniert dann wie ein Mantra, an das man sich immer wieder erinnern soll/kann, und das auch in ganz unterschiedlichen Situationen.
Bei mir hat es einen ganzen Tag und einen Blogbeitrag gedauert, bis ich erste Ideen für „mein Wort“ hatte. Meine Überlegungen und einen Überblick darüber, was bei mir dieses Jahr an Silvester auf den Tisch kommt, gibt es in diesem Beitrag. (Hint: Slow Food!)
Continue Reading

Kürbis-Pie: Neu und Verbessert!

vegan-pumpkin-pie-glutenfree-2
Im vorigen Jahr habe ich ein Rezept hochgeladen für amerikanischen Kürbis-Pie (Pumpkin Pie). Dieses Jahr habe ich ihn im Herbst wieder gebacken, jedoch auf eine andere Variante. Der neue Boden ist viel süßer und feiner als der im alten Rezept, was ich ziemlich toll finde. Die Fülle ist in diesem Rezept doppelt so viel wie im alten. Ich hoffe, euch wird’s genauso gehen, wenn ihr das Rezept probiert – aktuell ist so ein Kürbis-Pie ja der ideale, zur Saison unglaublich gut passende Nachtisch!
Continue Reading

Veganer Karottenkuchen mit Cashew-Frosting

cake carrot cashew frosting (1)cake carrot cashew frosting (5)
Zu Ostern gab es heuer neben meinen Karottenmuffins, die ich in der Karwoche gepostet habe, auch noch einen fluffigen, saftigen, zuckerfreien Karottenkuchen. Ich habe vor Ostern einiges recherchiert und schließlich aus den Infos, die ich gefunden habe, ein Rezept zusammengestellt. Ich bin davon ganz begeistert und möchte es deshalb hier mit euch teilen. Ostern ist zwar schon vorbei, aber wer sagt, dass es Karottenkuchen nur an Ostern geben kann?!
Continue Reading

Karottenmuffins für den Osterhasen

muffins carrot (8)muffins carrot (6)
Ostern steht vor der Tür, liebe Leute, und was passt besser zu Ostern als Süßes und Karotten? Darum will ich gar nicht lange um den heißen Brei herumreden, um den es ja schließlich hier überhaupt nicht gehen soll, sondern stelle euch kurz und knackig mein Rezept für zuckerfreie und trotzdem süße Karottenmuffins vor und wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken am bevorstehenden Osterwochenende!
Continue Reading

Veganes 4-Gänge-Menü: Lass die Sonne rein

paprika suppe (8)carpaccio (5)
David von der Facebook-Seite „David kocht“ und ich haben uns wieder einmal zusammen in die Küche gestellt und ein wahrlich sonniges veganes 4-Gänge-Menü zusammengestellt, genau passend zum Frühlingsbeginn. Uns hat es richtig gut geschmeckt und diese sonnigen Variationen werden wohl nun öfter am Tisch stehen.

Unser veganes 4-Gänge-Menü im Überblick

1. Gang – Vorspeise: Buntes Carpaccio mit Bärlauch

2. Gang – Suppe: Gelbe Paprikacremesuppe mit Kokosschaum

3. Gang – Hauptspeise: Zoodles mit Linsen-Bolognese

4. Gang – Dessert: Süßkartoffel-Schoko-Mousse mit Himbeerspiegel und Mango

Continue Reading

Superweicher Beet Schokoladekuchen

cake beet chocolate (3)cake beet chocolate (5)
Seid ihr bereit für den weichsten und allerbesten Rote Rüben Kuchen überhaupt? Perfekt, denn ich hab da etwas für euch: Als ich letztes Jahr in England war, bin ich mit zwei lieben deutschen Freundinnen nach Brighton gefahren. Wir haben eine nettes Café ausfindig gemacht, wo es einen unglaublich guten Schokoladekuchen auf Rote Rüben Basis und mit cremigem Schokoladenüberzug gab. Seither wollte ich immer schon einmal probieren, so einen Kuchen selbst zu backen. Wie ihr vielleicht schon errechnet habt, ist das nun schon über ein Jahr her. Endlich habe ich Zeit und auch eine Gelegenheit gefunden – ja, der Valentinstag steht bevor – um einen solchen Kuchen auszuprobieren. Und ratet mal?! Das Ergebnis ist fantastisch!
Continue Reading