Browsing Category

Ernährungstipps

Das beste Gute-Nacht-Getränk

food-good-night-drink (5)
Wer kennt das noch von früher: nicht einschlafen können und eine heiße Milch mit Honig hat dann alles besser gemacht? Ich hatte das als Kind nicht wenige Male! Ich hab jetzt aber etwas fast noch Wirksameres entdeckt, das zudem vegan ist und nach der TCM auch nicht befeuchtend wirkt wie Milch. Das Rezept zeige ich euch hier!
(Vor allem in stressigen Zeiten wir jetzt gerade schafft es diese Kombi, mich zu beruhigen – sie wirkt regelrecht Wunder!)
Continue Reading

Nahrungsergänzungsmittel. Pro oder Contra?

products_bitonic (3)
In letzter Zeit habe ich mich etwas mehr mit einem Thema auseinandergesetzt, das mich schon lange beschäftigt: Nahrungsergänzungsmittel. Insbesondere bin ich der Frage nachgegangen, ob mehr Pro- oder doch mehr Contra-Punkte diesbezüglich für mich gelten. Ich hab alle Überlegungen hier für euch festgehalten und bin gespannt, wie eure Gedanken dazu aussehen.
Außerdem gibt’s hier ein kleines Gewinnspiel am Ende des Beitrages, durchlesen lohnt sich also aus mehrerer Hinsicht!
Continue Reading

Saftfasten 101

saftfasten (3)
Ich hab es getan. Drei Tage lang. Nie hätte ich gedacht, dass ich das durchhalte. Noch dazu so problemlos. Ich rede vom Saftfasten: 3 Tage ohne feste Nahrung, ohne Ballaststoffe. 3 Tage lang nur Säfte, Tee und klare Brühe. Wie das funktioniert und wie ich es erlebt habe, berichte ich euch hier (inkl. aller Saftrezepte!).
Continue Reading

Heimische Superfoods und Wo Sie zu Finden Sind

chamomile-1589449_1920
Zurzeit gehen die Verkühlungen reihum. Mich haben sie auch schon besucht. Um sie wieder loszuwerden, kann man freilich in die Apotheke gehen und sich etwas holen. Oder man sucht recherchiert zwecks Hausmitteln, so wie ich letztens. Oder aber man versucht, so gut es geht vorzubeugen – mit tollen Lebensmitteln. Dazu braucht man aber weder Weizengras noch Goji-Beeren oder Chia-Samen. Superfoods gibt’s nämlich auch bei uns! Die helfen zwar nicht alle gegen Verkühlungen – auch wenn wir uns das vielleicht zurzeit wünschen würden – können aber noch tausende andere tolle Sachen.
Allerdings will nicht ich euch heute etwas darüber erzählen, sondern ich lasse die AutorInnen von FitundGesund.at sprechen. FitundGesund.at ist eine Seite, auf der ihr wissenswerte Informationen zu den Themen Gesundheit, Fitness und Ernährung finden könnt. Ich hab die Seite auch schon ein paar Mal durchstöbert und hab so einige spannende Artikel gefunden. Darum freue ich mich über diesen Gastartikel, den sie für meine Seite verfasst haben. Bühne frei für alle die Superfoods, die vor unseren Haustüren wachsen!
Continue Reading

Kochbücher zu Weihnachten? Eine Buchverlosung

buch-1
Schon Ideen für Weihnachtsgeschenke? Nein? Ich hab da einen Tipp für euch: Wie wär’s mit Kochbüchern? Oder besser: wie wär’s mit gewonnenen Kochbüchern? Wenn das für dich nach einer guten Sache klingt, dann ist wohl dieser Post genau das Richtige für dich! Zusammen mit dem Plassen-Buchverlag möchte ich nämlich hier und auf meinen Social Media Kanälen eine Verlosung von drei verschiedenen Kochbüchern zu vegetarischer, glutenfreier oder Paleo-Ernährung veranstalten! Die Teilnahme ist superleicht und die Chancen groß, egal ob auf Instagram, Facebook oder hier am Blog! Macht doch mit!
Continue Reading

Warum ein Food-Blog kein Ernährungstagebuch ist…

food-diary
Der heutige Eintrag ist zwar nicht so wie die anderen mit vielen Bildern von leckerem Essen versehen, aber darum nicht weniger wichtig. Vielleicht sogar im Gegenteil. Es ist mir nämlich ein großes Anliegen, ein paar Worte darüber zu verlieren, warum weder ein Food-Blog noch der Instagram-Account (und auch nicht Snapchat oder die Instagram-Stories, by the way) einem Ernährungstagebuch gleichkommen. Dass das nicht selbstverständlich ist, habe ich schon mehrere Male mitbekommen und deshalb beschlossen, meine Gedanken zu diesem Thema jetzt einmal zu teilen.
Continue Reading

Gesund Essen im Ausland: Thailand & Vietnam

travels_thailandvietnam-2
Diesen Sommer war ich fast ständig unterwegs: Asien, Deutschland, Schweiz, Salzkammergut. Als ich im Vorfeld diverse Blogbeiträge gesehen habe, wo es ums gesunde Essen auf Reisen geht, ist mir immer wieder aufgefallen: vielen scheint es einen unglaublichen Stress zu machen, im Urlaub ja nicht ungesund zu essen. Auf Instagram kann man das auch immer sehr gut mitverfolgen. Egal wo viele selbstbetitelte „Healthy Foodies“ – keine Kritik, ich sehe mich ja auch selbst als eine solche – hinreisen, das Erste, wonach Ausschau gehalten wird, sind so genannte „Health Spots“. Hallo Globalisierung. Denn: das Essen scheint in diesen Restaurants und Cafés überall auf der Welt nur minimal unterschiedlich zu sein. Die Frage, die sich mir dabei oft stellt, ist, wo die Neugier für neue Esskulturen und Geschmäcker bleibt? Die Komfortzone scheint nicht leicht zu verlassen zu sein, sowohl was zuerst einmal die Umstellung von ungesundem Essen auf gesundes Essen betrifft, dann aber auch die Bereitschaft, die ach-so-gesunden Essgewohnheiten auf Reisen ein kleines Bisschen umzustellen, um sich für all die neuen Erfahrungen in der Welt der Kulinarik auf einem anderen Teil der Erde zu öffnen. Ich meine damit nicht, dass eine Reise automatisch eine Lizenz zum Sich-gehen-Lassen bedeutet, absolut nicht. Denn auch mir ist bekannt, dass, wenn man einmal erlebt hat, wie es sich anfühlt, eine gesunde Ernährung zu etablieren, man das auch nicht mehr missen möchte. Und trotzdem plädiere ich dafür, dass es nicht notwendig ist, die eigenen, sehr bedachten und gesunden First-World-Essgewohnheiten jedem anderen Aufenthaltsort, der nicht die eigenen 4 Wände ist, in genau gleicher Form überzustülpen. Die Flexibilität, die Spontanität und die Offenheit, Neues zu entdecken, gehen da viel zu schnell verloren. Warum nicht einfach einmal schauen, was die neue Umgebung auf dem vielleicht noch ganz unbekannten Kontinent so zu bieten hat?
Continue Reading

Grüne Smoothies 101

DSC_0175a
Grüne Smoothies hier, grüne Smoothies dort, grüne Smoothies überall. Mal wieder ein Trend, der breite Wellen schlägt. Was ich so von Smoothies halte, habe ich am Blog schon letztes Jahr in einem Beitrag verschriftlicht. Heute möchte ich mich aber besonders den grünen Smoothies mit ein paar Worten widmen und euch außerdem mein kleines „Green Smoothie 1×1“ präsentieren.
Continue Reading